Die Stadt und die Projektgruppe Initiative Hafenschuppen (PIH) einigen sich
Anhandgabe-Vertrag für die Nördliche Wallhalbinsel ist unterzeichnet

Am Donnerstag, 20. April 2017 haben Wirtschaftssenator Sven Schindler für die Hansestadt Lübeck und Volker Spiel, Geschäftsführer der PIH Entwicklungs- und Erschließungsgesellschaft mbH den Anhandgabe-Vertrag für die Nördliche Wallhalbinsel unterzeichnet.

Konzertreihe "Viertel nach Zwölf"
Neues Kulturprogramm in St. Katharinen

Zusätzlich zu den verlängerten Öffnungszeiten bietet die Katharinenkirche neue Veranstaltungen an.

Ausstellung in St. Marien zeigt Geschichte des Wiederaufbaus nach dem zweiten Weltkrieg
„Oben ohne? Wie die Lübecker ihre sieben Türme retteten“

Der Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg wirft anlässlich des 75. Jahrestages der Bombardierung Lübecks an Palmarum 1942 einen Blick auf den Wiederaufbau der Innenstadtkirchen.

Die Jahre 1965 bis 1975
Lübeck auf dem Wege zur Weltkulturerbe-Stadt

Das Interesse an Bauzeugnissen im Wohnungsbaubereich war in Lübeck sehr schwach ausgeprägt. Bewohner und Stadtobere sahen in der Mitte des 19. Jahrhunderts die Rückständigkeit des Stadtstaates.

30 Jahre UNESCO-Welterbe „Altstadt von Lübeck“
Personen, Fakten und Gedächtnis

Na so was: 30-jährige Wiederkehr der Aufnahme der Lübecker Altstadt in die Welterbe-Liste der UNESCO! Offenbar eine Gelegenheit, sich darüber in festlicher Stimmung auszulassen – so geschehen zu Neujahr 2017 in unserer Lokalzeitung.

"Plötzlich 30!" - das Lübecker Welterbe wird erwachsen
2017 feiert die Hansestadt Lübeck „30 Jahre UNESCO Welterbe“

1987 erhielt die Lübecker Altstadt den Titel UNESCO Welterbe und damit die Auszeichnung, dass sie etwas ganz Besonderes und Schützenswertes ist. Unter dem Motto „Plötzlich 30!“ findet 2017 das ganze Jahr über ein bunter Reigen an Aktionen und Veranstaltungen rund um Kunst, Kultur und Historie statt.

Europäisches Hansemuseum ausgezeichnet

Das Deutsche Architekturmuseum in Frankfurt gab heute den Gewinner des DAM Preises für Architektur in Deutschland 2017 bekannt: Das Studio Andreas Heller Architects & Designers erhält den Preis für den Entwurf und Bau des Europäischen Hansemuseums.

Rettet das Holstentor!

Seine Funktion ist unserem Holstentor schon vor langer Zeit abhanden gekommen — wie auch die zu ihm gehörende Einbindung in Wälle und Gräben. Umso mehr interessieren Ideen, wozu diese heute eher als Verkehrshindernis wahrgenommene Baulichkeit wohl noch gut sein könnte.

Das Projekt Kunsttankstelle an der Obertrave
Neue Heimat für Defacto Art

Im Sektor der Kreativwirtschaft bilden die freien Künstler das schwächste Glied.

Silberglanz und Silbergier
Der Silberschatz aus Bergen

Eine Zusammenarbeit zwischen den Museen in Bergen und dem Europäischen Hansemuseum gibt es schon eine geraume Weile. Zum Beispiel verfügt das Lübecker Hansemuseum in seiner permanenten Ausstellung über Dauerleihgaben aus der norwegischen Handelsmetropole. Eine Renovierung des KODE-Kunstmuseums in Bergen ermöglichte es jetzt, einen Teil der umfangreichen Silbersammlung nach Lübeck zu holen.