Die Lübecker Museen beherbergen die alten Kunstschätze und zeigen Ausstellungen mit aktueller Kunst. Daneben gibt es in Lübeck zahlreiche Orte, wo Kunst vielfältig erlebt werden kann. Die Kunstszene setzt derzeit besondere Hoffnungen auf die Kunsttankstelle und die Kulturwerft Gollan.

Sehnsüchte-Installation im St.-Annen-Museum dank Kulturfunke
Lass 100 Blumen blühen

Normalerweise stehen im romantischen Innenhof des St. Annen-Museums die barocken Steinfiguren des Bildhauers Dietrich Jürgen Boy (1774 - 1776), die eigentlich auf die Puppenbrücke vor dem Lindenteller gehören.

Aktuelle Ausstellungen

19Sep
Sa. | 10:00
Buddenbrookhaus
19Sep
Sa. | 10:00
Kunsthalle St. Annen
19Sep
Sa. | 10:00
Europäisches Hansemuseum

"Einblicke 2020" in der Kunsttanke am Holstentor
Commander Klatt in Outerspace

Das Künstler-Kollektiv vom Defacto Art in der Kunsttankstelle am Holstentor zeigte in ihrer Gemeinschaftsausstellung "Einblicke 2020" neue Arbeiten seiner KünstlerInnen, die während der aktuellen Corona-Zeit entstanden sind.

Manaf Halbouni-Ausstellung „Ostwind“ in der Kunsthalle
Ein Wanderer zwischen den Welten

Der deutsch-syrische Installationskünstler Manaf Halbouni präsentiert zur Zeit seine erste große Einzelausstellung in der Lübecker Kunsthalle St. Annen.

Vernissage in der Kunsthalle St. Annen
Manaf Halbouni - OSTWIND

Der syrische Künstler Manaf Halbouni ist einer breiten Öffentlichkeit durch seine vertikal aufgerichteten Bussen vor dem Brandenburger Tor und der Dresdner Frauenkirche bekannt. Am Samstag, 29. August wird seine Ausstellung "Ostwind" in der Kunsthalle St. Annen eröffnet. Der Künstler ist anwesend. Besucher können im Rahmen eines "Künstlergesprächs" mehr über seine Arbeit erfahren.

Explosiver Farbflash von Katharina Grosse im Hamburger Bahnhof von Berlin
It Wasn`t us

Die momentanen Lockerungen im Reiseverhalten dürften so manchen Menschen dazu verleiten, auch mal wieder einen kunstvollen Ausflug in Ausstellungshallen der Republik zu unternehmen.

Zweiter Possehl - Preis für Lübecker Kunst 2020
Corona-Tagebuch

Der zweite Possehl-Preis für Lübecker Kunst geht an Sebastian Schröder. Die Jury überzeugte sein Projektvorschlag eines Corona-Tagebuchs, in dem sich der Künstler auf den Lübecker "Totentanz" in der Marienkirche ebenso wie auf die Medienbilder der Corona-Pandemie beziehen möchte und Techniken verwenden will, die spielerisch die Zeit im Lockdown aufnehmen.

Rainer Fetting-Retrospektive in Gottorf
Here are the Lemons

Langsam machen wir uns vorsichtig wieder locker. Museen öffnen unter besonderen Hygiene-Maßnahmen.

Ausstellung im St. Annen-Museum
Nordic Design versus Bauhaus?

Nein, keineswegs. Die aktuelle Ausstellung im Lübecker St. Annen-Museum „Nordic Design. Die Antwort aufs Bauhaus“ stellt einen der wichtigsten Wohntrends der Moderne vor: schnörkelloses, skandinavisches Design, das seit den 1950er Jahren seinen Siegeszug um die Welt angetreten hat.

"Gute Aussichten - Junge Deutsche Fotografie" und "Recommended" in den Deichtorhallen
Das Experiment einer Pressekonferenz in Zeiten von Corona

Am Eingang steht ein Spender für Desinfektion. Besucher werden per Richtungs-Aufklebestreifen in die Halle geleitet. Alles trägt Gesichtsmaske und achtet penibel auf Abstandswahrung. Die Stühle der Pressevertreter haben reichlich freie Zwischenräume, und auch das Podium mit den Kuratoren der neuen Foto-Ausstellungen ist großzügig aufgestellt.

Verschoben ist nicht aufgehoben
Ausstellungsvorschau „Urban Art around the World“

Die Corona-Krise hat alles voll in Griff, leider auch fast völlig das Kulturleben. Kinos, Theater, Museen, Konzerte, Lesungen, Ausstellungen: alles geschlossen oder abgesagt. Viele Künstler und Kulturschaffende trifft die Krise vor allem finanziell hart.