Brechts und Weills Meisterwerk in Kiel
Für drei Groschen Opernvergnügen

Brechts „Dreigroschenoper“ aus dem Jahre 1928 zählt bis heute zu seinen bekanntesten und erfolgreichsten Werken.

Termine außerhalb Lübecks


Sa. | 17:00 | Ratzeburger Dom

Mi. | 20:00 | Marienkirche Bad Segeberg

Das Kieler Ballett mit einer farbenprächtigen „Cinderella“
Aschenputtel im Zirkus

Nach den drei großen Tschaikowsky-Tanzschöpfungen und nach Sergej Prokofjews „Romeo und Julia“ hat Yaroslav Ivanenko nun folgerichtig dessen Ballett „Cinderella“ gewählt, in dem die so unsterbliche wie anrührende Geschichte einer geheimnisvollen Ballschönen erzählt wird.

Ballettproduktion in Schwerin
„Andy – Superstar!“, scharf wie eine Peperoni

90 Jahre alt wäre Andy Warhol in diesem Jahr geworden, doch nicht einmal das 59. Lebensjahr erreichte er.

Internationales Sommerfestival auf Kampnagel bricht alle Rekorde
Avantgarde für alle

Selten sah man so viele Kinder durch die Hallen und den Avant-Garden von Kampnagel wuseln.

Kaleo im Hamburger Stadtpark
Auch Island hat den Blues

In feschen bayerischen Lederhosen kommt der charismatische Sänger Jökull Juliusson, genannt JJ Julius Son, auf die Bühne des Hamburger Stadtparks geschlendert und ein Aufschrei der Begeisterung schwappt aus dem vollbesetzten Rund der Arena.

Internationales Sommerfestival auf Kampnagel in Hamburg
Schräg, schrill und grenzenlos

Vom Mittwoch, dem 8. August bis zum Sonntag, dem 26. August 2018 sind wieder einmal die Freunde aller Arten künstlerischer Grenzüberschreitung aufgefordert, den Weg in die Kulturfabrik Kampnagel zu wagen, um sich durch schräge, schrille und skurrile Kreativkost der verschiedensten Genres unterhalten, provozieren, belustigen oder erziehen zu lassen.

Giovanni Legrenzis „Die Aufteilung der Welt“ in Kiel
Göttliches im Gangstermilieu

Für gute drei Stunden war Kiel der Nabel der Welt. Wichtiges stand an: Nichts Kleineres als die Erde war aufzuteilen, ein Unterfangen, bei dem selbst unter göttlichen Brüdern Streit unvermeidlich ist. Aber, wie so oft, ist das mit Musik, hier mit der barocken von Giovanni Legrenzi, durchaus gut anzuhören und, wenn dann noch die Optik stimmt, sogar vergnüglich anzuschauen (Premiere: 9. Juni 2018).

Videobericht
4. Schattiner Kunst- und Musikfreude

Maler, bildende Künstler, (Straßen-)Musiker jeglicher Couleur und viele weitere Highlights versprachen auch 2018 wieder ein großes und buntes Fest bis tief in die Nacht. Rund 30 KünstlerInnen präsentierten ihre Exponate in und um Vorgärten, Scheunen, Garagen, Läden. Das ganze Dorf wurde zur Kunst- und Kulturmeile.

Paul Hindemiths kabarettistische Opernglosse in Schwerin
„Neues vom Tage“

Paul Hindemiths „Neues vom Tage“ ist nicht veraltet, so wie es diese „Lustige Oper in drei Akten“ nach 90 Jahren sein dürfte. Das Theater Schwerin bewies das in seiner pfiffigsten Inszenierung in dieser Saison.

Videobericht
Das traditionelle Hoffest am 1. Mai auf Gut Bliestorf

Alles war bestens vorbereitet, nur das Wetter spielte nicht mit. So ein extremes Wetter ist zwar anstrengend, schreckte die Nordlichter aber nicht wirklich ab.