Kultur trotz Corona
Eine neue Website informiert über alle Kulturveranstaltungen der Aktion "KulturFunke"

Über 100 Kulturfunken finden in den nächsten Wochen und Monaten in Lübeck und teilweise online statt. Vom Pop-Up-Konzert auf einer gelben Schwalbe über kulturelle Stadtspaziergänge bis zur Tanzperformance im Domhof.

Damit es bei soviel unerwarteter Kultur nicht unübersichtlich wird, sind alle aktuellen Kulturfunken auf der neuen Plattform "KulturFunke" versammelt. Auch andere Produktionen, die den sich ständig verändernder Voraussetzungen trotzen und etwas Neues wagen, sind hier gelistet.

So lassen sich selbst kurze Kultur-Besuche gezielt planen und vielleicht mit dem einen oder anderen Weg durch die Stadt verbinden. Und das Kulturprogramm für zu Hause liefert www.kulturfunke.de ebenfalls: In der Kategorie „On Demand“ können Konzerte und Ausstellungen vom Sofa aus besucht werden.

Ein Highlight ist der virtuelle Rundgang durch die Sonderausstellung des Hansemuseums „Störtebeker & Konsorten“. Und auch die beliebten Studio Sessions der KAVD sind über die neue Plattform zugänglich. Kulturschaffende können unkompliziert ihre Veranstaltung selbst eintragen und haben dabei die Möglichkeit, einen Spendenlink zu integrieren.

www.kulturfunke.de macht die Fülle des kulturellen Lebens in Lübeck offensichtlich und schafft direkten Zugang. Kulturhungrige könnten mit Hilfe der Plattform sogar richtiges Funkenhopping betreiben und eine Aktion nach der anderen besuchen“ freut sich Stefanie Reis vom Kulturtreibhaus.

„Für Gäste und Bürger:innen ist es gleichermaßen wichtig, das unglaublich vielfältige Angebot der Kulturfunken auf einen Blick und übersichtlich im Netz präsentiert zu finden. Persönlich freue ich mich sehr über die Schnittstelle zur zentralen Veranstaltungsdatenbank für Lübeck – so können Synergieeffekte genutzt und die Kulturfunken bestmöglich platziert werden“ so Christian Martin Lukas, Geschäftsführer der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH.

Die Termine können im Veranstaltungskalender landesweit bis in die Metropolregion Hamburg ausgespielt werden. Unterstützt wird die neue Online-Plattform durch die Possehl-Stiftung und die Lübeck Travemünde Marketing GmbH. Initiatorin ist die Arbeitsgemeinschaft Kulturtreibhaus.

Die Aktion „Kulturfunke“

Um Künstler:innen und Kulturschaffenden in der Corona-Krise beizustehen und einen Beitrag zur Erhaltung der kulturellen Vielfalt in Lübeck zu leisten, hat der Vorstand der Possehl-Stiftung insgesamt 600.000,- Euro für die Aktion „Kulturfunke“ bereitgestellt. 104 Vorhaben wurden vom „Kulturfunke“-Auswahlgremium beschieden und werden bis Ende des Jahres umgesetzt.

Kulturtreibhaus

Das Kulturtreibhaus ist eine Initiative zur Vernetzung der Lübecker Kulturszene, mit dem Ziel, Lübeck als Kulturstadt zu denken und weiterzuentwickeln – stadtteilübergreifend, über Landesgrenzen hinaus, mit vereinten Kräften von Hoch- und Popkultur, freier Szene und Institutionen. Es versteht sich als Plattform, die bereits laufende Prozesse und Ideen in Lübecks Kulturbetrieb bündelt und Menschen und Institutionen miteinander vernetzt.

Kontakt Kulturtreibhaus: Stefanie Reis; 0157/35310831; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; www.kulturtreibhaus.de

Kommentar schreiben
Wir freuen uns über konstruktive Kommentare, die die Nettiquette beachten. Unsere Autoren schreiben ehrenamtlich für "unser Lübeck". Bitte schreiben Sie nur, was Sie dem Gegenüber auch ins Gesicht sagen würden. Für ein kultiviertes Internet!

Unsere Kommentare werden moderiert! Wir bitten um Verständnis, dass wir Kommentare löschen oder nicht freischalten, die werblichen, strafbaren, beleidigenden oder anderweitig inakzeptablen Inhalts sind.