Mit Thomas Mann und Günter Grass hat Lübeck zwei Literatur-Nobelpreisträger. Die Kiesauer Literaturnacht bietet hochkarätige Lesungen. Freunde der guten Literatur finden das ganze Jahr eine große Zahl an Veranstaltungen in der historischen Altstadt.

Gedichte von Ute Jons-Meister
Stimmen verschwebenden Schweigens

Es ist der zweite Gedichtband von Ute Jons-Meister. Wie bei ihrem Erstling „Sprechverbot“ geht es in diesem Werk um Ungesagtes; darum, nach Worten zu fahnden für das riesige Reich des Unausgesprochenen in allen Wesen und der Welt.

Literatur Tipps

Keine Termine

Isabel Bogdan “Der Pfau“
Der besondere Lesetipp für Chefs, Banker und Psychotanten

Was passiert, wenn Londoner Banker mit ihrer Chefin zur Optimierung der Arbeitsabläufe ein Teambildungswochenende in den schottischen Highlands buchen?

Neue Büchertipps
Ohne Krimi geht die Mimi ...

Lesen im geschützten heimischen Umfeld gehört noch immer zu den schönsten Zeitvertreiben, die man in diesen kulturarmen Corona-Zeiten wärmsten empfehlen kann. Also mein Tipp: schön zu Hause bleiben und ein gutes Buch lesen.

Melissa Müller und Reinhard Piechocki
Alice Herz-Sommer „Ein Garten Eden inmitten der Hölle“

Musik ermöglicht Überleben - heute wie auch schon vor 75 Jahren. Solange ist es her, dass die jüdische Konzertpianistin Alice Herz-Sommer aus dem KZ Theresienstadt befreit wurde.

Literaturpreis
Der Thomas Mann-Preis 2020 geht an Nora Bossong

Die Bayerische Akademie der Schönen Künste, München und die Hansestadt Lübeck verleihen 2020 ihren gemeinsam vergebenen Thomas Mann-Preis an die Schriftstellerin Nora Bossong.

"Digital Wall" der Lübecker Museen
Wohnzimmerlesung mit Jasmin Tabatabai

Zwar musste aufgrund der aktuellen Corona-Krise die lange geplante Eröffnung der Ausstellung „Günter Grass: Mein Fußballjahrhundert“ am 16. März entfallen, dennoch müssen Literatur- und Fußballfans nicht vollständig auf das Vergnügen verzichten: Morgen, am Samstag um 15.30 Uhr, also pünktlich zum eigentlichen Bundesligaanstoß, stellt das Günter Grass-Haus vier Videos mit Jasmin Tabatabai online.

Neue Bücher
Für den Hausarrest

In Zeiten von Hausarrest und Wir bleiben Zuhause-Kampagnen bleibt viel Zeit, die man im heimischen Wohnzimmer verbringen darf (muss). Der Corona-Virus verändert unser alltägliches Leben.

Kent Nerburn
Nicht Wolf nicht Hund. Auf vergessenen Pfaden mit einem alten Indianer

Das Buch – geschrieben im Stile eines Roadmovies - erzählt von der Ignoranz der weißen Amerikaner gegenüber den amerikanischen Ureinwohnern, von Gewalt und Leid, aber auch von Vergebung und Versöhnung - und es ist kein einfaches Buch.

Peter Schneider "Vivaldi und seine Töchter"
Herzlichen Glückwunsch!

Am 21. April 2020 wird der gebürtige Lübecker Peter Schneider 80 – und wir gratulieren schon jetzt, indem wir sein neuestes Buch „Vivaldi und seine Töchter“ zur Lektüre empfehlen.

Mutter Teresa - ihr Leben in Zeiten von Corona
Komm, sei mein Licht!

Mutter Teresa wurde 1910 in Albanien geboren und spürte schon sehr jung den Wunsch, ihr Leben ganz in den Dienst für Gott zu stellen.