Mit Thomas Mann und Günter Grass hat Lübeck zwei Literatur-Nobelpreisträger. Die Kiesauer Literaturnacht bietet hochkarätige Lesungen. Freunde der guten Literatur finden das ganze Jahr eine große Zahl an Veranstaltungen in der historischen Altstadt.

Buchtipp
Karl Ove Knausgard "Der Wald und der Fluss. Über Anselm Kiefer und seine Kunst"

Nachdem sich unser Vorzeige-Filmregisseur Wim Wenders in seinem Film „Anselm“ schon in aller epischen Breite und mit viel filmischer Verklärung über den, ohne Frage, mit zu den wichtigsten Gegenwartskünstlern zählenden Groß-Künstler in allen Belangen, Anselm Kiefer, mit einem wunderbaren, wenn auch ziemlich kritiklosem Streifen geäußert hat, versucht es jetzt erneut ein anderer Großer der Kunst und Kultur, nämlich der Literat Karl Ove Knausgard.

Literatur Tipps

24Feb

Sa. | 00:00 | Lübecker Altstadt
28Feb

Mi. | 19:30 | Kulturwerft Gollan
29Feb

Do. | 19:30 | Stadtbibliothek Scharbausaal
16Mär

Sa. | 19:00 | Theater Lübeck – Kammerspiele

„Felix Blom – Der Schatten von Berlin“ von Alex Beer
Spannende Schattenspiele – vielseitige Figuren

Dass ehemalige Diebe, bzw. Verbrecher die Seiten des Gesetzes wechseln und entweder Detektive werden oder verdeckt für die Polizei ermitteln, ist gar keine wilde Räuberpistole, sondern tatsächliche Realität.

Neue Bücher zum Schauen, Lachen, Wiederentdecken und Träumen
Gemalt, gezeichnet, gestrichelt und skizziert

Der eine wurde im Juni 75 Jahre alt, der andere hätte im November 2023 seinen 100. Geburtstag feiern können, und ein Dritter begeht in diesem Jahr seinen 100. Todestag.

Steppenwolf und Depeche Mode
Zwei neue Musikbücher - von Fans für Fans

Es gibt die ganz Großen im Pop-Rock-Geschäft, die seit Jahrzehnten Musikgeschichte schreiben, Millionen von Fans begeistern und andere Musiker/innen beeinflusst haben. Bob Dylan ist so einer, hat sogar den Literatur-Nobelpreis bekommen, oder die Rolling Stones. Doch es gibt auch andere Bands, deren Einfluss, musikalische Einzigartigkeit und Charisma mindestens genau so hoch eingeschätzt werden muss.

Herbstzeit - Lesezeit
Neue Bücher aus dem Herbst 2023

Bewußtseinserweiternder Stoff, Skurriles, Humorvolles, Politisches, Feministisches und eine tragikomische Wiederentdeckung. Der Bücher-Herbst bietet alte Bekannte, Diskussionsstoff zum aktuellen Streitpunkt der Cannabis-Legalisierung, bitterböse Alltags-Geschichten, eine Emanzipationsgeschichte aus den 50er Jahren und eine anrührend komische Geschichte über das Sterben.

John Ajvide Lindqvist - Refugium
Einer der stärksten Thriller des Jahres

Der Autor des vorliegenden Titels: „Refugium“ ist in seinem Heimatland Schweden ein sehr bekannter Autor. Viele seiner Werke – Kurzgeschichten, Romane – wurden international vermarktet.

Büchertipps
Oslo in der Literatur

Die Stadt Oslo zu besuchen, steht auf meiner Reisewunschliste. Wenn ich in eine Stadt reise, lese ich mit Vorliebe Romane, in denen der Schauplatz meines Reiseziels eine besondere Rolle spielt. Norwegische Autoren wie Jostein Gaarder mit "Sophies Welt" und "Mein treuer Freund" sowie Per Petterson kommen mir in den Sinn.

Büchertipps
Die Rückkehr des historischen Abenteuerromans

Heute habe ich für die geneigte Leserschaft drei Romane ausgewählt, die man als historische Abenteuerromane zwischen Fiktion und Realität bezeichnen kann. Sie spielen zu Zeiten der spanischen Eroberung von Florida und Texas, in England gegen Ende des 17. Jahrhunderts und auf den exotischen indischen Andamaneninseln während der englischen Kolonialzeit.

Büchertipps
Banksy, Bhagwan und Bruno - drei neue Krimis

Es gibt jede Menge Krimireihen, die mal mehr oder weniger stimmig aufeinander aufbauend sind oder einfach nur immer wieder das gleiche Personal auffahren, um Mord und Totschlag aufzuklären. Dann gibt es aber auch welche, die versuchen, verschiedene Genres zu verbinden, zum Beispiel Kunst und Kommerz, gepaart mit Spannung und Intrigen.

Literaturtipps
Vier Schriftstellerinnen - vier neue Bücher

„Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele“, hat der Jahrhundert-Künstler Pablo Picasso einst behauptet. Ähnlich sehe ich das mit der Literatur. Ein gutes Buch kann anregen, unterhalten oder für mehr Wissen sorgen. Dementsprechend habe ich für meine heutigen Buch-Tipps vier Autorinnen ausgewählt, die sich einmischen, über die Kunst des wilden Lebens erzählen, an Tabus rütteln oder den geneigten Leser oder die Leserin faszinieren und fesseln.