Auf Kunst-Stippvisite in der Stadt an der Seine
Paris - mon amour

Vor ein paar Tagen war ich mal wieder für ein verlängertes Wochenende in der französischen Hauptstadt Paris. Hauptgrund war die letzte Kunst-Intervention des Jahrhundertkünstlers Christo.

Kampnagel Hamburg
Bericht vom Sommer-Festival Teil 2

Erst Regenschauer der derben Art, dann Platzregen und auch noch ein Corona-Fall im Ensemble von (La) Horde, die daraufhin ihre sehnlich erwarteten Tanzabende absagen mussten. Das Sommer-Festival auf Kampnagel in Hamburg schien unter keinen guten Sternen zu stehen.

Kampnagel Hamburg
Sommerfestival in Coronazeiten und im Regen

Zum zweiten Mal muss das Sommerfestival in Hamburg unter Corona-Bedingungen stattfinden, und auch das typische Hamburger Schmuddelwetter zu Beginn sorgt nicht gerade für ausgelassene Festivalfreuden.

Schwerin träumt ihn als „The american dream“, aber auf Deutsch geträumt
Oper im Corona-Stil

Man kommt nicht umhin, Corona zu erwähnen, auch wenn viele Häuser inzwischen routiniert damit umgehen. Glück hat Schwerin. Sein altehrwürdiges Haus hatte schon zur Eröffnung 1886 eine wirksame Entlüftung bekommen.

Kampnagel in Zeiten von Corona
Internationales Sommerfestival 2020 - Special Edition

Irgendwie erscheint alles normal, aber eben auch anders: Hygiene-Tipps, Vorschriften, Mund-Nasen-Masken, Desinfektions-Stationen, strenges Anmelde- und Vorverkaufs-Management, spezielle Einlasskontrollen und Sitzordnungen. Zu meiner Überraschung, aber auch Freude, findet zur Zeit tatsächlich auf Kampnagel das alljährliche Internationale Sommerfestival statt.

Kulturfabrik Kampnagel
Jan Plewka mit neuem "Ton, Steine, Scherben"-Programm

In Tropenanzug mit Helm und Kanister geistert der ehemalige Selig-Sänger Jan Plewka durch das hereinströmende Publikum in die große K6 und erzählt vom Jahre 666, der schönen Helena und Agamemnon.

Kulturfabrik Kampnagel
Sommerfestival-Fazit

35.000 Besucher, ausverkaufte Hallen, großartige Veranstaltungen und ausgelassene Stimmung im Avant-Garten. So vielfältig, zukunftsorientiert, provokativ, innovativ, politisch und genderspezifisch wie selten kam das diesjährige Sommerfestival auf Kampnagel in Hamburg daher.

SHMF 2019
Afro-Cubanische Nacht mit Omar Sosa

Wenn im Libeskind Auditorium von Lüneburg ein Freigeist wie Omar Sosa mit der NDR Bigband auftritt, dann ist absolut alles schräg. Das Gebäude sprengt mit seinen unregelmäßigen Winkeln und schiefen Linien außen wie innen alle konventionellen Vorstellungen. Omar Sosa fühlte sich hier mit seinem alle Kontinente und Musikstile überspringenden Afro-Karibik-Jazz ausgesprochen wohl.

Midnight Oil rocken den Stadtpark Hamburg
Immer noch im Kampfmodus

Schon in den 80er Jahren war die australische Rock- und Bluesband Midnight Oil eine der wenigen progressiven Combos, die offensiv für verschiedene politische Ambitionen lautstark ihre Musik nutzten.

Oper Kiel
Im Lustspielformat: Monteverdis „Krönung der Poppea“

Das Kieler Theater hat Erfahrung, die intriganten Liebesspiele in Barockopern unterhaltsam zu inszenieren. Zuletzt war es vor einem Jahr Legrenzis „Die Aufteilung der Welt“, jetzt (Premiere: 9. Juni 2019) folgte Claudio Monteverdis „Die Krönung der Poppea“, sein Beitrag zum venezianischen Karneval, den er zum Libretto Giovanni Francesco Busenellos schuf.