Possehl-Stiftung – neuer Vorsitz ab Januar 2025
Prof. Dr. Wolfgang Sandberger wird neuer Vorstandsvorsitzender der Possehl-Stiftung

Prof. Dr. Wolfgang Sandberger wurde vom Vorstand der Possehl-Stiftung zum Nachfolger des derzeit amtierenden Vorsitzenden Max Schön gewählt. Er wird sein Amt im Januar 2025 antreten. Schön führt die Stiftung noch bis Weihnachten 2024, dann wird er den Vorsitz satzungsgemäß – nach drei Amtszeiten à drei Jahren – an Sandberger abgeben.

Eine artistische Freilichtperformance am Krähenteich
Cirque on Edge – „über_brücken“

Am letzten Tag des Septembers rief mich am frühen Abend ein Freund an, ich solle mich sofort auf den Weg machen, am Krähenteich gebe es gleich etwas zu sehen. Da seine Tipps in der Vergangenheit stets zuverlässig waren, sputete ich mich, schwang mich auf das Fahrrad und radelte zur Rehderbrücke, dort wo der Düker das Wasser der Wakenitz in den Krähenteich einleitet.

Kollektiv UrbanProjection
Hotel Heimat 2.0

Mit Beginn der diesjährigen 65. Nordischen Filmtage findet im Hotel zur alten Stadtmauer in der Lübecker Altstadt zum zweiten Mal die multimediale Inszenierung „Hotel Heimat“ vom Kollektiv UrbanProjection statt. Mit künstlerisch-kreativem Ansatz gibt das Projekt Einblick in das Befinden von Menschen aus unterschiedlichen Herkunftsländern, lässt ahnen, wie Leben und Welt sich für Geflüchtete darstellen, anfühlen, wie ausgehalten werden kann, was muss. Eine Nähe durch innere Perspektive, wie sie in der regulären medialen Berichterstattung meist fehlt.

Initiative der Lübecker Possehl-Stiftung wird ausgezeichnet
Kulturfunke* gewinnt den Zukunftspreis KULTURGESTALTEN

Die Kulturpolitische Gesellschaft hat am 20. Oktober 2023 die "visionäre Kraft von Kunst und Kultur" gewürdigt und in Augsburg den Zukunftspreis KULTURGESTALTEN 2023 vergeben.

Lübeck verwandelt sich in eine riesige Open-Air-Galerie
1. Lübeck Urban Art Festival startet am 5. Juli

Vom 5. bis 9. Juli 2023 veranstaltet die Hansestadt Lübeck das 1. Lübeck Urban Art Festival, im ganzen Stadtraum werden großflächige Wandmalereien (Murals) entstehen. Das Festivalprogramm bietet rund 60 Veranstaltungen: Konzerte, Graffiti Workshops, Film, Art in Progress, Parkour, Tanz, Breaking und Hip Hop Dance, Skateboarding, Open Air Theater u.v.m.

Campus Open Air 2023
Das beste COAL aller Zeiten

Am Freitag um 15 Uhr muss sich der Carlebach Park im Lübecker Süden vor legendären Festivalorten wie Wacken, Scheeßel oder dem Nürburgring nicht verstecken. Auf den zweiten Blick weckt die zeltfrei im Gras sitzende, tanzende und spielende Masse allerdings eher Assoziationen mit Woodstock.

Musikalische Lesung in der Aula des Johanneums
„In diesem Land …“ Deutschland 1923 – Das Krisenjahr

Sind wir auf dem Weg zurück nach Weimar? Die Weimarer Republik erlebte 1923 das schwerste Jahr seit ihrer Gründung. Es ist das Jahr der hochdramatischen politischen Schlagzeilen, ein Jahr, in dem die noch junge Republik in ihren Grundfesten erschüttert wird. Die musikalische Lesung am Sonntag, 30. April möchte mit einem unterhaltsamen Blick auf das Krisenjahr 1923 fruchtbare Denkanstöße liefern. Der Eintritt ist frei!

Diskussionsveranstaltung der Hanse-Unternehmerinnen
Ethisches Handeln in schwierigen Zeiten

Thomas de Maiziere referierte zu dem Thema bei den Lübecker Hanse-Unternehmerinnen im historischen Beichthaus des Europäischen Hansemuseums.

Kulturfunke
Siebte Aktion zur Belebung des kulturellen Lebens in Lübeck

Der Kulturfunke geht in die siebte Runde! KünstlerInnen und Kulturschaffende können erneut „Kulturfunken“ schlagen lassen und ab sofort bis zum 30. April 2023 Konzepte einreichen.

Hoffnung am Ende der Welt. Von Feuerland zur Osterinsel
Wir leben noch

Wieder einmal ist die Völkerkunde-Sammlung mit einer Sonderausstellung unterwegs in Lübecker Museen. Diesmal gibt es erneut eine Kooperation der Völkerkunde, die ihr Archiv im Zeughaus hat, mit dem Museum für Natur und Umwelt, wo bereits die Schau „Macht und Magie“ lief.