4. Internationales Figurentheaterfestival
Jemelja und der Zauberfisch

Singend, schreiend, schimpfend, flüsternd, jubelnd spielt Tatyana Khodorenko die Charaktere dieses wunderbaren russischen Märchens, spritzt Wassertränen, singt und schneidet Grimassen. Alles wird mit charmantem russischen Akzent exzellent gesprochen, gespielt und erzählt.

Theater Lübeck erfolgreich wie noch nie

Jedes Jahr schlägt sich die Leistung eines Theaters in den Umfragen der deutschen Kritiker für die Zeitschriften opernwelt und Die Deutsche Bühne nieder. Das Theater Lübeck war in der letzten Saison hier besonders erfolgreich und findet mehrfach Erwähnung.

Begeistert gefeiert
Lucia Bihler inszeniert Fassbinders bittere Tränen der Petra von Kant

Schnee, totes Holz, kaltes Licht. Dass hier das Pflänzchen Liebe nicht gedeihen kann, sieht man auf den ersten Blick, dass nicht einmal vernünftige Begegnungen zwischen Chefin und Angestellter möglich sind, auf den zweiten. An eine fernöstliche Tänzerin gemahnend, bringt er sich als Marlene in Position. Mit Bewegungen, die ebenso befremdlich wie vielsagend sind, tastet sich Benjamin Radjaipour als Hausangestellte Marlene wie über vermintes Gelände auf die Bühne.

4. Internationales Figurentheaterfestival
Die Regentrude

Das "Theater der Nacht" hat bei den FigurenTheaterFestivals in Lübeck stets eine besonders gut inszenierte Geschichte mitgebracht. Diemal ist es eine Tisch- und Stabfiguren-Inszenierung in einem riesigen tollen Himmelbett, das sich in die verschiedenen Szenen verwandelt.

4. Internationales Figurentheaterfestival
Der Hundertwisser

Die Erzählerin Therese Thomaschke führt auf einem heiteren Streifzug durch das Leben von Friedrich Hundertwasser. Sie berichtet von Kindheit, von Anfängen, Schwierigkeiten und Erfolgen des Künstlers und baut dabei auf eine zunächst leere Staffelei immer mehr Bilder und Figuren, so wie das Leben von Hundertwasser zwar nicht leichter, aber doch immer bunter und vollkommener wurde.

4. Internationales Figurentheaterfestival
Herr Minkepatt und seine Freunde

Bis heute kontinuierlich begleitet von künstlerischer Auseinandersetzung in freien Seminaren bei namhaften Figurenspielern, gründete Stephan Wunsch 2003 sein rosenfisch figurenspiel. Er schreibt seine dichten Texte selbst, komponiert und baut seine traumtänzerischen Figuren – längst auch für andere Bühnen. In dieser Kinderinszenierung zeigt er mit hinreißenden Vogelschwärmen, einem ganzen Dorf, dem kleinen Bäckergesellen und dem einsamen Herrn Minkepatt ein großes bildnerisches Können.

Der Danziger Trommler mit den drei Stöcken
Günter Grass‘ „Blechtrommel“ im Großen Haus

Vergleichbar der Aufgabe, die Quadratur des Kreises konstruktiv zu beweisen, ist es, aus einem romanhaften Wälzer, der zudem noch durch Fabulierlust besticht, ein bühnenwirksames Stück zu machen. Das Theater Lübeck gibt nicht auf, das zu versuchen. Nach allerlei Experimenten mit den epischen Großtaten des lübschen Hausdichters Thomas Mann in den vergangenen Spielzeiten folgte in dieser nun der andere Hansestädter und Nobelpreisträger, der von Lübeck adoptierte Günter Grass.

4. Internationales Figurentheaterfestival
Vögel

Vögel ist eine Suite von kurzen Szenen und zugleich Dokument einer Suche nach ästhetisch und technisch stimmigen Lösungen, um die skurrile Mannigfaltigkeit der Gefiederten mit Theaterfiguren zu beschwören. Die hinreißenden Schilderungen, aus alten Fassungen von Brehms Tierleben ausdrucksvoll eingesprochen, und die großartigen eigenen Texte bilden den Kontrapunkt zum stummen Spiel der Tiere; doch deren Blick bannt uns, zieht uns an!

4. Internationales Figurentheaterfestival
HANDlungen

Ideen und Szenen zu diesem Programm ohne Worte, dafür mit lautmalerischer Phantasiesprache, erfand Gerhard Mensching seit 1958. Fasziniert von der minimalistischen und doch ausdrucksstarken Gestik der schlichten Figuren, gelang es Marc Schnittger, die Zeitlosigkeit des Programms verschmitzt herauszuarbeiten. Marc Schnittger ist Schauspieler, Puppenspieler und Figurenbildner. Seit 1988 entwickelt er einen eigenen Stil des visuellen Theaters.

4. Internationales Figurentheaterfestival
Prinzessin Allerleirauh

Dass ein Figurentheater-Festival nicht nur für Erwachsene da ist, beweisen die Aufführungen für Kinder an den Nachmittagen. Ute Kahmann führte das bezaubernde Märchen von Prinzessin Allerleirauh auf, eine Tischfiguren-Inszenierung nach den Gebrüdern Grimm.