Heute hier! - Mixed Show, Foto: (c) Christoffer Greiß

Gemeinsam für die Kulturszene
Spenden für unsere „Kulturfunken“!

Spenden einfach gemacht: Geschenk an die Kultur statt Kultur-Besuch.

Weihnachtstheater mit den Kindern, Adventskonzert mit Freunden, Ausstellungsbesuch mit Punsch ... Was auch immer wir so gerne an Kultur in dieser Jahreszeit erleben: In diesem Jahr fällt es schlichtweg aus. Und nicht nur das: Es fehlt! Uns als Publikum und den Kulturschaffenden, die dafür und davon leben ...

Die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Kulturszene sind aktuell und auf lange Sicht verheerend. Sie schränken das öffentliche kulturelle Leben ein und bringen zahlreiche Kulturschaffende in existenzielle Not. Staatliche Mittel allein reichen nicht aus, um die Situation zu verbessern. Aber wir können gemeinsam helfen – und damit sogar uns selbst eine Freude bereiten.

Durch die Aktion „Kulturfunke“ soll die vielfältige Kultur Lübecks wieder für ihr Publikum sichtbar und zugänglich werden. Und wir möchten es KünstlerInnen und Kulturschaffenden in Lübeck ermöglichen, auch während der Corona-Krise mit künstlerischer Arbeit ihren Lebensunterhalt zu verdienen, und sie zugleich wissen lassen, dass sie in dieser Situation nicht alleine sind.

exhibIT, Foto (c) Tanja Hall exhibIT, Foto (c) Tanja Hall

Die Possehl-Stiftung setzt mit der Aktion „Kulturfunke“ ein Zeichen: 110 „Kulturfunken“ werden im Jahr 2020 gefördert, für 2021 wurden Mittel für weitere 80 Projekte à 6.000, - Euro bereitgestellt. Und es könnten noch mehr sein: Die Zahl der Bewerbungen war bisher immer doppelt so hoch, Ideen und Konzepte für ganz besondere kulturelle Formate gibt es also mehr als genug. Sie können ganz einfach und schnell helfen und ein Teil der Aktion „Kulturfunke“ sein, denn jeder Beitrag zählt! Mit ihrer Spende unterstützen Sie die Kulturszene in Lübeck und machen weitere kleine und große „Kulturfunken“ möglich:

• Mit 50 Euro unterstützen Sie z.B. freischaffende SchauspielerInnen beim Erwerb von Requisiten oder Technik für ihre nächste Theaterproduktion.
• Mit 200 Euro verhelfen Sie einem/einer MusikerIn zu einem Auftritt vor Menschen, die derzeit besonders isoliert leben, z.B. in einer Senioreneinrichtung.
• Mit 6.000 Euro ermöglichen wir gemeinsam ein Kultur-Experiment an einem besonderen Ort, z.B. in einem leerstehenden Laden, im Stadtraum, in der Natur.

Über die Crowdfunding-Plattform der Volksbank Lübeck gibt es die Möglichkeit, direkt und unkompliziert zu spenden – zur Unterstützung einer lebendigen Kulturszene und der kreativen Menschen, die unser Leben bereichern und uns jetzt mehr denn je an ihrer Seite brauchen! Mehr unter www.für-unsere-region.de

 

Die Initiatoren

Das KULTURTREIBHAUS ist eine Initiative zur Vernetzung der Lübecker Kulturszene, mit dem Ziel, Lübeck als Kulturstadt zu denken und weiterzuentwickeln – stadtteilübergreifend, über Landesgrenzen hinaus, mit vereinten Kräften von Hoch- und Popkultur, freier Szene und Institutionen. Es versteht sich als Plattform, die bereits laufende Prozesse und Ideen in Lübecks Kulturbetrieb bündelt und Menschen und Institutionen miteinander vernetzt. Weitere Infos: www.kulturtreibhaus.org/kulturfunke

Die Possehl-Stiftung fördert seit über hundert Jahren die Erhaltung der Lübecker Altstadt in ihrer architektonischen Vielfalt, gemeinnützige Einrichtungen, die Jugend, Kunst und Wissenschaft, und sie unterstützt Menschen in sozialer Not. Darüber hinaus ist sie Gesellschafterin des Europäischen Hansemuseums und des TheaterFigurenMuseums sowie Mit-Gesellschafterin des Figurentheaters Lübeck. Mit den Possehl-Preisen für Musik, Kunst, Ingenieurwesen und Architektur prämiert die Stiftung jährlich besondere Leistungen. Mehr unter www.possehl-stiftung.de

Kommentar schreiben
Wir freuen uns über konstruktive Kommentare, die die Nettiquette beachten. Unsere Autoren schreiben ehrenamtlich für "unser Lübeck". Bitte schreiben Sie nur, was Sie dem Gegenüber auch ins Gesicht sagen würden. Für ein kultiviertes Internet!

Unsere Kommentare werden moderiert! Wir bitten um Verständnis, dass wir Kommentare löschen oder nicht freischalten, die werblichen, strafbaren, beleidigenden oder anderweitig inakzeptablen Inhalts sind.