Jemelja und der Zauberfisch - T. Khodorenko

FIGUREN-THEATER-GESTALTUNG
4. Internationales Figurentheater-Festival in Lübeck

Vom 1. bis 30. Oktober 2016 findet das 4. Figurentheaterfestival mit verschiedensten Inszenierungen für Erwachsene und Familien im Figurentheater Lübeck statt.

Für dieses Festival haben wir Inszenierungen eingeladen, die mit Figurensätzen ausgewählter, bekannter Figurenbildner arbeiten oder eine besondere Ausstattungsidee dramaturgisch genial umsetzen oder in denen sich bildende Künstler auch einmal mit Figurentheater beschäftigen. Theaterfiguren: Marionetten, Tischtheater-, Klappmaul-, Handpuppen und wie sie alle heißen. Sie dürfen in keiner Inszenierung fehlen! Aber wer stellt sie her und wie und auch warum? Und wie sieht denn dann das Bühnenbild aus? Spielt es mit, braucht man es noch? Der Ausstatter, Szenograf, der Figurenbildner – das sind längst eigenständige, studierbare Berufe; sie haben gleichwertig teil am kreativen Inszenierungsprozess neben Regie und Dramaturgie.

Ein russisches Märchen in einer Matrioschka? Ein Bett als Handpuppenbühne oder Liegewiese, Paul-Klee-Inspirationen, Gedichte fürs Licht, Lindenholz, Ölfarben und Trikot, Marionetten, Punks und schräge Tiere … all der bildnerischen Vielfalt gehen wir mit ausgewählten Inszenierungen für Erwachsene und auch für Familien nach, um einen Eindruck unserer heutigen lebendigen Figurentheaterszene zu vermitteln.

Hier eine kleine Auswahl aus dem großen Programm:

Abendprogramm für Erwachsene

Mathilde - Stuffed Puppet TheatreMathilde - Stuffed Puppet Theatre

Am Abend des Eröffnungstages, 1. Oktober, gibt es ein besonderes Highlight: MathildeEin Zeitungsreport über ein Altersheim, über die Alten, Einsamen, die Vergessenen? Dem Management erscheint der 102. Geburtstag von Mathilde, der ältesten Insassin, als passende Gelegenheit. Zäh trainiert Mathilde am Reck im Altersheim ihre Muskeln, falls ihr Liebster noch kommt?! Das hält sie am Leben. Auch andere Heiminsassen wollen sich lebendig fühlen: Sie erinnern sich, laufen herum, murmeln vor sich hin ... In der Aufführung des Stuffed Puppet Theatre in leicht verständlicher englischer Sprache entsteht eine dichte tragikomische Atmosphäre, die das Publikum seit über 40 Jahren weltweit begeistert und fasziniert!

Till Eulenspiegel - Christiane WeidringerTill Eulenspiegel - Christiane WeidringerAm Freitag, 7. Oktober, wird Till Eulenspiegel – Ein Theaterabend mit Mutter-Witz aufgeführt. Wo ist Till Eulenspiegel, der Schalk, der uns den Spiegel vorhält? Mutter Wittgen sucht ihren Sohn überall. Denn einer, der stehend begraben wurde, kann nicht tot sein! Eine Mutter spürt so was! In ihrer Kiepe trägt sie alles mit sich, was sie braucht, um 19 seiner wildesten Schelmereien auf die Bühne zu bringen vom Seiltanz mit den Schuhen über den lesenden Esel bis hin zu seinem rätselhaften Ende ... Tapfer, poetisch, deftig auch und sogar berückend verletzlich ist das, was sie in und um ihre hinreißende kleine wandlungsfähige Bühne alles über ihren schalkhaften Sohn lebendig werden lässt! Vor allem, wenn sie singt, ist sie die sehnende Mutter – bis plötzlich ihr Handy klingelt ...

Am 10. Oktober erfahren wir, Was Rotkäppchen schon immer über Sex wissen wollte! Kichernd macht Rotkäppchen einen erotischen Ausflug durch unser altbekanntes Märchen. Rotkäppchen - Cordula NossekRotkäppchen - Cordula NossekAuf der Blumenwiese verführt der Wolf
Rotkäppchen zur Liebe – und die macht sichtlich Spaß.
Und dann packt sich Rotkäppchen, was es kriegen kann. Der Wolf muss zum Blumenpflücken, der Jäger wird in Großmutters Bett vernascht – und am Ende hat Rotkäppchen die Qual der Wahl: Wolf oder Jäger oder vielleicht beide? Dies ist ein augenzwinkerndes Theaterstück über das Ausprobieren und Verlieben, ein Aufruf zu Courage und ein wenig Unmoral: Wenn der Wolf uninteressant wird, muss eben wer anders dran glauben. Mit Fingerpuppen, kunstvoll gestalteten Marionetten und ihrer eigenen Person tobt sich Cordula Nossek aus.

Inszenierung für Familien mit Kindern

Der Hundertwisser - Therese ThomaschkeDer Hundertwisser - Therese Thomaschke

Der Hundertwisser – eine Lebensgeschichte: Die Erzählerin führt am 4. Oktober auf einem heiteren Streifzug durch das Leben von Friedrich Hundertwasser. Sie berichtet von Kindheit, von Anfängen, Schwierigkeiten und Erfolgen des Künstlers und baut dabei auf eine zunächst leere Staffelei immer mehr Bilder und Figuren, so wie das Leben von Hundertwasser zwar nicht leichter, aber doch immer bunter und vollkommener wurde. Alles fügt sich am Ende zu einem großen Hundertwasserhaus zusammen. Die Kinder werden spielerisch aufgefordert, wie Friedrich Hundertwasser unkonventioneller über Malerei und Architektur zu denken, wie er bewusster mit der Natur und dem Leben umzugehen, und vor allem der Phantasie freien Lauf zu lassen und mutig eigene Wege zu gehen.

Die verliebte Wolke von Nazim HikmetDie verliebte Wolke von Nazim HikmetAm 11. Oktober wird Die verliebte Wolke von Nazim Hikmet aufgeführt. Aysche wohnt mit Hase und Taube in einem kleinen wunderschönen, gepflegten Garten. Der reiche Kaufmann Kara Seyfi möchte ihn seinem Besitz hinzufügen, doch Aysche verweigert sich dem mächtigen Mann! Empört schwört er Rache; eine böse Schlange, heftiger Wind und trockener Sand stehen ihm bei: Aysches Garten wird verwüstet. Doch eine Wolke, die sich in Aysche heftig verliebt hat (im Türkischen sind Wolken männliche Wesen), bringt den ersehnten Regen zu dem Mädchen, den Blumen, den Tieren – auch wenn sie sich dabei selbst aufgeben muss.

Verflixter Ratz - Tandera TheaterVerflixter Ratz - Tandera TheaterDas mobile Tandera-Theater führt am 16. Oktober Verflixter Ratz auf: So ein Leben als Straßenratte ist anstrengend: Gift erkennen, Fallen umgehen, dem Spaten ausweichen und im Abfall Essbares aufspüren. »Wie gut haben es da die Haustiere,« denkt sich Ratz, die kleine Ratte, und wünscht sich ein Zuhause: einen warmen Schlafplatz, eine gefüllte Futterschüssel und jemanden, der sie lieb hat. Aber wer will schon einen verflixten Ratz? Das kann nur eine außergewöhnliche, aufregende und entzückende Tiergeschichte werden.

Das tapfere Schneiderlein: Charmant und rasant, überschäumend humorvoll und wieder ganz innig erzählt Daniel Wagner am 19. Oktober als König die Geschichte einer großen Liebe. König Helge sitzt am Schreibtisch und erinnert sich an seinen turbulenten Weg von der Schneiderei zum Königsthron. So viel musste erledigt werden: Sieben Fliegen, einige Riesen, ein Einhorn, ein Wildschwein – doch das Allerwichtigste war: Er musste vor allem das Herz der Prinzessin und ihres Vaters erobern! Irgendwie hat letzten Endes doch noch alles hingehauen! Und er regiert am Ende als guter und gerechter König ein halbes Königreich – wie im Märchen!

Das tapfere Schneiderlein - Daniel WagnerDas tapfere Schneiderlein - Daniel Wagner

Symposium

Das Figurentheater-Festival endet am 30. Oktober mit dem Symposium Ausgedacht und handgemacht – Theaterfiguren und ihre Schöpfer: Internationale Figurenbildner erzählen von ihrer Arbeitsweise, von Jürgen Maaßen/Hamburg schnitztJürgen Maaßen/Hamburg schnitztBautechniken, Dramaturgien und künstlerischen Herangehensweisen. Vorgestellt werden Michaela Bartonova/Prag, Michael Meschke/Stockholm, Jürgen Maaßen/Hamburg und Christian Schweiger/Meerbusch, die für die verschiedensten Inszenierungen Theaterfiguren kreiert haben. Im Gespräch mit den Künstlern, mit Kurzfilmen über ihre Arbeit und mit einer Publikumsdiskussion wird diesem Arbeitsfeld im Figurentheater ein Forum gegeben. (Im benachbarten TheaterFigurenMuseum findet die gleichnamige Ausstellung Ausgedacht & handgemacht. Theaterfiguren & ihre Schöpfer statt.)

Das 4. Figurentheater-Festival bietet eine große Fülle an wunderbaren Inszenierungen. Das ausführliche Programm finden Sie hier als Festivalplan zum Download.

 FIGUREN-THEATER-GESTALTUNG
4. Internationales Figurentheater-Festival in der Hansestadt Lübeck
vom 01. bis 30. Oktober 2016
Figurentheater Lübeck, Kolk 20-22
Karteninfos: Tel. 0451/70060
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.figurentheater-luebeck.de
Es werden keine Reservierungen für das Festival entgegengenommen. Sie können die Karten im VVK im Figurentheater sowie bei allen VVK-Stellen zzgl. einer VVK-Gebühr kaufen.

 

Kommentar schreiben
Wir freuen uns über konstruktive Kommentare, die die Nettiquette beachten. Unsere Autoren schreiben ehrenamtlich für "unser Lübeck". Bitte schreiben Sie nur, was Sie dem Gegenüber auch ins Gesicht sagen würden. Für ein kultiviertes Internet!

Unsere Kommentare werden moderiert! Wir bitten um Verständnis, dass wir Kommentare löschen oder nicht freischalten, die werblichen, strafbaren, beleidigenden oder anderweitig inakzeptablen Inhalts sind.