Petra Kallies, Lutz Jedeck und Christian Schwandt

„Tu's Maul auf!“ – Das Reformationsjubiläum macht´s möglich

Susanne BirckVon

Die evangelischen Kirchen begehen zurzeit weltweit das Jahr des Reformations-Gedenkens. Vor 499 Jahren schlug Martin Luther bekanntlich seine 95 Thesen an die Schlosskirche in Wittenberg – und veränderte damit die Welt. Egal, ob der Thesenanschlag als Legende gewertet wird oder nicht: Das geistliche und weltliche Europa erhielt fortan ein völlig anderes Gesicht.

Einer der markantesten und bekanntesten Aussprüche Martin Luthers wird nun im Rahmen des Reformations-Jubiläums in den Lübecker Kirchen neu interpretiert: „Laienprediger auf die Kanzel!“ Vom Dezember 2016 bis Oktober 2017 werden sich in Sonntagsgottesdiensten Persönlichkeiten auf die Kanzeln der Kirchen begeben, deren Hauptberufe keinen theologischen Hintergrund aufweisen. Pröpstin Petra Kallies erläutert das Vorhaben so: „Martin Luther hat dem Volk aufs Maul geschaut. Wir möchten nun Menschen, die in der Öffentlichkeit etwas zu sagen haben, fragen: Was haben sie uns – auch im Hinblick auf ihren persönlichen Glauben – zu sagen? Was treibt die Menschen heute um? Welche Rolle spielt die Kirche in der Welt? Dabei wollen wir aber nicht an damals vor 500 Jahren andocken, sondern weiterführen: Was ist die Botschaft der Reformatoren?“ Es könnte interessant werden, wie die Laienprediger diese Thematik für sich interpretieren.

Einer der Laienprediger wird Christian Schwandt, geschäftsführender Direktor des Theater Lübeck, sein, er wird im Sommer auf der Kanzel von St. Jakobi stehen. Das übergeordnete Thema der Reihe, „Mut Macht Mensch“ wird er als Anstoß zu seiner Predigt nehmen: „Dieses Motto hat mich überzeugt, einmal ein Laienprediger zu sein. Ich werde mich der Frage stellen, was es bedeutet, den evangelisch-lutherischen Glauben in der Politik zu leben.“ Viermal werden in der St.-Jakobi-Kirche Laienprediger auf der Kanzel stehen. Pastor Lutz Jedeck freut sich auf diese sehr spezielle Gottesdienstreihe: „Ich bin neugierig auf die verschiedenen Perspektiven.“

Den Auftakt macht Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig am 11. Dezember 2016 in der St.-Marien-Kirche. Auch Bürgermeister Saxe wird an der „Laienkanzel“ aktiv teilnehmen, er wird am 19. Februar 2017 ebenfalls in der Marienkirche zu hören sein.

Diese Gottesdienstreihe wird in verschiedenen Kirchen in Lübeck stattfinden. Mutig über den Glauben zu sprechen – das ist ein deutliches, wichtiges Zeichen der öffentlichen Wertedebatte, das mit dieser Aktion aufgegriffen wird.

Pröpstin Petra Kallies (mit der Luther-Bibel in der Hand), Pastor Lutz Jedeck und Christian Schwandt vom Theater Lübeck auf der Kanzel in St. Jakobi.Pröpstin Petra Kallies (mit der Luther-Bibel in der Hand), Pastor Lutz Jedeck und Christian Schwandt vom Theater Lübeck auf der Kanzel in St. Jakobi.

„Tritt frisch auf. Tu’s Maul auf.“ - Lübeck feiert 500 Jahre Reformation
Die Laienprediger in Lübecks Kirchen, bis März 2017

11.12.2016, 10.00 Uhr, St.-Marien-Kirche
Ministerpräsident Torsten Albig; Liturgie: Pröpstin Petra Kallies

18.12.2016, 10.30 Uhr, St.-Matthäi-Kirche
Thomas Waldner (Moderation), Dariush, Ghobad (ERF Medien), Dr. Mechthild Mäsker (NDR), Pröpstin Petra Kallies: Gesprächsrunde „Gehört werden in digitalen Zeiten!“; Liturgie: Pastor Johannes Ströh

22.01.2017, 10.00 Uhr, St.-Andreas-Kirche
Christiane Wiebe – Leitung der VHS: „Kurs halten auf Luther“ Liturgie: Pastor Kai Schäfer

12.02.2017, 10.00 Uhr, Wichern
Henning von Wedel – Rechtsanwalt: „Gleichnis vom Weinberg“; Liturgie: Pastor Olaf Klein

19.02.2017, 10.00 Uhr, St.-Marien-Kirche
Bürgermeister Bernd Saxe: Gespräch: „Gottesbezug in der Verfassung“; Liturgie: Pröpstin Petra Kallies

26.02.2017, 10.40 Uhr, St.-Jakobi-Kirche
Olivia Kempke – Lübeck Management, Geschäftsführerin: „Dem Volk aufs Maul geschaut oder die niedrigen Hürden der demokratischen Mitbestimmung.“ Liturgie: Pastor Lutz Jedeck

05.03.2017, 11.00 Uhr, St.-Lorenz-Kirche
Dr. Peter Delius – Psychiater, Vorsitzender von ePunkt (Lübecker Bürgerkraftwerk e. V.): Diese Verbindung darf es nicht geben.“ – Familien zwischen den Werte-Burgen der Religionen. Liturgie: Pastorin Margrit Kehring-Ibold

19.03.2017, 10.30 Uhr, St.-Jürgen-Kapelle
Antje Peters-Hirt – Die Gemeinnützige, stellvertretende Direktorin: „Komm! Ins Offene, Freund! Sich erinnern öffnet den Weg in die Zukunft“; Liturgie: Pastor Martin Zerrath

26.03.2017, 10.00 Uhr, St.-Thomas-Kirche
Dr. Bärbel Kunze – Leitung „Lübecker offenes Labor“ der Universität Lübeck: „Über die Freiheit im Umgang mit genetischen Daten“; Liturgie: Pastor Björn Schneidereit

weitere Termine unter www.mutmachtmensch.de

Fotos: Susanne Birck

Susanne Birck
Susanne Birck
Jahrgang 1969, nennt Lübeck seit 2003 ihre Wahlheimat. Die studierte Kulturwissenschaftlerin ist als Kulturjournalistin schreibend und fotografierend in der Stadt unterwegs. Schwerpunktthemen für Unser Lübeck: Filmkritiken, Interviews, Bildende Kunst.
Weitere Artikel

Kommentar schreiben
Wir freuen uns über konstruktive Kommentare, die die Nettiquette beachten. Unsere Autoren schreiben ehrenamtlich für "unser Lübeck". Bitte schreiben Sie nur, was Sie dem Gegenüber auch ins Gesicht sagen würden. Für ein kultiviertes Internet!

Unsere Kommentare werden moderiert! Wir bitten um Verständnis, dass wir Kommentare löschen oder nicht freischalten, die werblichen, strafbaren, beleidigenden oder anderweitig inakzeptablen Inhalts sind.