Syrische Sesamkekse

58. Nordische Filmtage
Essenskritik und Virtuelle Realität - meine zwei Erlebnisse außerhalb der Kinosäle

Von

Crisis Cuisine: Syrische Sesamkekse: sehr lecker und schön knusprig.

Erbsen-Granatapfelsuppe: Die Suppe war mir nicht warm genug, doch ansonsten schmeckte die Suppe prima. Vor allem würzte man die Suppe so, wie man sie hier in Deutschland nicht würzen würde. Erbse und Granatapfel passen erstaunlicherweise sehr gut zusammen.

Virtuelle Realität: Samsung ist mit ihrer Gear VR-Brille meiner Meinung nach in eine ganz neue Ära der Technik eingestiegen. Samsung machte eigentlich genau das gleiche wie HTC mit ihrer HTC VIVE bloß ohne Kabel. Es gab mehrere Filme zur Auswahl. Am besten fand ich den Bericht über die Flüchtlinge. Ich fand, dass die Brille richtig angenehm auf dem Kopf saß und man zudem richtig gut in die Welt der Flüchtlinge eintauchen konnte.

Samsung Gear VR Brille - Kino per SmartphoneSamsung Gear VR Brille - Kino per Smartphone

(Kolja gehört zum Team der Jungautoren, die in diesem Jahr für "unser Lübeck" über die Filmtage berichten. Kolja ist 12 Jahre.)

Foto: Samsung Gear VR Brille, Foto: Maurizio Pesce/flickr.com/creative commons

 

Kommentar schreiben
Wir freuen uns über konstruktive Kommentare, die die Nettiquette beachten. Unsere Autoren schreiben ehrenamtlich für "unser Lübeck". Bitte schreiben Sie nur, was Sie dem Gegenüber auch ins Gesicht sagen würden. Für ein kultiviertes Internet!

Unsere Kommentare werden moderiert! Wir bitten um Verständnis, dass wir Kommentare löschen oder nicht freischalten, die werblichen, strafbaren, beleidigenden oder anderweitig inakzeptablen Inhalts sind.