Inken Kramp - Vernissage zum Geburtstag, Foto: Holger Kistenmacher

"Viecher" von Inken Kramp in der Kunsttankstelle Defacto Art
Vernissage mit Geburtstagsständchen

Holger KistenmacherVon

Kaum hatte die sichtlich nervöse Künstlerin, die 1970 auf Helgoland geborene Inken Kramp, ihre zahlreichen Vernissage-Gäste zur ihrer „Viecher-Schau“ begrüßt, wurde sie mit einem in drei Sprachen vorgetragenen Geburtstagsständchen überrascht.

Sichtlich beglückt, erklärte die Künstlerin, dass „sie ausgerechnet an ihrem 48. Geburtstag ihre dritte Ausstellung in Lübeck gelegt habe, damit keiner mir ihr schimpft“. Bei ihrer ersten Schau im Tonfink hatte sie noch ausgestopfte Tiere gezeigt. Bei der zweiten war sie bereits im Defacto Art präsent. Dabei waren verschollene, ausgediente, scheinbar schlechte Fotos zu sehen.

 

Jetzt also „Viecher“, wie Inken Kramp, aka u-shi, liebevoll Getier und Viehzeug nennt, die sie alle persönlich kennt und abgelichtet hat. Meist sind es Hund, Katze, Gans oder Rindvieh aus dem Freundeskreis oder der nahen Umgebung, die sie zunächst fotografiert, dann auf Plakat zieht und auf vorbereitete Acrylplatten klebt. Danach bearbeitet sie ihre Werke mit Messer und Farbstiften, um ihnen den besonderen Schliff zu geben. Heraus kommen sehenswerte, meist mit einem Augenzwinkern aufgenommene Tierporträts, die ihre spezielle Liebe zum Tier widerspiegeln.

Schon als kleines Kind hatte sie Kaninchen und musste alles, was an Getier ins Haus kam, anfassen. Natürlich wurden auch die Schuppentiere, die ihr Großvater beim Fischfang nach Hause brachte, begrabbelt. Und auch der Nachbarköter bekam so regelmäßig seine Streicheleinheiten.

Die Ausstellung von Inken Kramp, die nun auch Mitglied der Defacto-Art-Künstler-Gemeinschaft ist, läuft noch bis zum 31.08.2018, Besichtigungen: Dienstag bis Freitag 15 – 18 Uhr. Am 25.08.2018 bei der Museumsnacht: Open End.

Fotostrecke

Ausstellung in der Kunsttankstelle Defacto Art: "Viecher" von Inken Kramp  - Inken Kramp - Vernissage zum Geburtstag Ausstellung in der Kunsttankstelle Defacto Art: "Viecher" von Inken Kramp Ausstellung in der Kunsttankstelle Defacto Art: "Viecher" von Inken Kramp Ausstellung in der Kunsttankstelle Defacto Art: "Viecher" von Inken Kramp

Fotos: Holger Kistenmacher

Holger Kistenmacher
Holger Kistenmacher
Jahrgang 1956, freischaffender Journalist seit gut 25 Jahren, studierter Realschullehrer, praktizierender psychosozialer Betreuer, ambitionierter Fotograf und Kulturschreiber mit den Fachgebieten: Moderne Gegenwartskunst, Literatur, Musik zwischen Jazz und Rock, Nordische Filme, Moderner Tanz. Weltenbummler und Reisejournalist.
Weitere Artikel

Kommentar schreiben
Wir freuen uns über konstruktive Kommentare, die die Nettiquette beachten. Unsere Autoren schreiben ehrenamtlich für "unser Lübeck". Bitte schreiben Sie nur, was Sie dem Gegenüber auch ins Gesicht sagen würden. Für ein kultiviertes Internet!

Unsere Kommentare werden moderiert! Wir bitten um Verständnis, dass wir Kommentare löschen oder nicht freischalten, die werblichen, strafbaren, beleidigenden oder anderweitig inakzeptablen Inhalts sind.