Themenseite

Lübeck, deine Läden

Samstagnachmittag. Ich nehme mir Zeit für einen gemütlichen Bummel durch die Lübecker Innenstadt. Schaufenstergucken. Nichts, was man nicht auch in einer anderen Einkaufsstraße einer anderen größeren Stadt fände: die gleichen Kaufhäuser, das gleiche Angebot, die gleiche Schaufenstergestaltung. Ich will schon aufgeben und kehrt machen, als ich in eine Seitenstraße einbiege und nach wenigen Metern eine erste Entdeckung mache... Klein, nicht unscheinbar, mit Liebe zum Detail blickt mich da ein großes Fenster, liebevoll bestückt mit einer Auslage der angebotenen Ware an. Ich bin so neugierig geworden auf das, was mich drinnen wohl erwarten wird, dass ich beschliesse, hineinzugehen... Jenseits des Mainstreams der Breiten Straße gibt es eine ganze Reihe an Läden und Lokalen, die sich auf unkonventionelle Weise von der großen Masse abheben. Am Ende finde ich sie wieder, die schöne Seite am Konsum...nachhaltig und persönlich, von Mensch zu Mensch und oft mit einer Geschichte verbunden. (Nina Kossak)

Alte Häuser mit neuer Nutzung
„Schöner schwanger“ unter Heiligen

Ein kleines Giebelhaus mit schlichter Fassade, in zwei großen Schaufenstern eine zurückhaltende Angebotsdekoration, über der Eingangstür ein fröhlich lockendes Ladenschild, das ist der Auftritt von Nr. 51 in der Königstraße, gegenüber von Karstadt, gleich neben dem riesigen Eintrittstor in die König-Passage.

Alte Häuser mit neuer Nutzung
Eine Bonbonfabrik im biblischen Paradies

Die kleine Großstadt Lübeck besitzt etwas, wovon viele deutsche Städte träumen, eine starke Mitte. Was heißt das? Diese Stadtmitte ist ein Wirtschaftszentrum, ein Zentrum für Dienstleistungen und Kultur, es ist ein attraktiver Wohnstandort und der Mittelpunkt der städtischen Kommunikation.

Ein Besuch bei der Weinhandlung Tesdorpf
Tradition vollmundig abgerundet

Regale voller Schätze in Flaschen lassen einen träumen von den Gefilden, in denen Trauben Wärme, Aromen und wunderbare Düfte in sich aufnehmen und schließlich so reifen, bis sie hier im Norden in flüssiger Form unsere Gaumen verwöhnen. Das alte Haus in der Mengstraße 64 beherbergt die älteste Weinhandlung Deutschlands, hier kommen Liebhaber edler Tropfen auf ihre Kosten.

Ein Kleinod für Buchliebhaber
Der neue Buchladen "Prosa"

Auf unserer schönen Altstadtinsel lohnt es sich, die Augen aufzuhalten. Denn die schönsten Schätze entdeckt man oft in den Nischen, im eher Unscheinbaren. So könnte man auch fast an dem neuen Buchladen "Prosa" vorbeigehen, ohne ihn zu bemerken. Das sollte man aber nicht tun, wenn man Läden mag, die eine Seele haben und die mit Liebe und Herzblut geführt werden!

Darf man hier mit Plastiktüte ´rein?
"unverpackt" – ein neuer Laden in Lübeck

Wunderbar entspannt, undogmatisch und freundlich wird man im "unverpackt" empfangen.

„Beim Lesen entspannt in den Sessel setzen“ - Buchhandlung Buchfink

Der Buchfink gilt als weise, fröhlich und freiheitsliebend. Genauso wirken die drei Inhaber der neuen Buchhandlung Buchfink im Wirth-Center in St. Jürgen.