Verlängerte Öffnungszeiten der Lübecker Museen am 20. August
Wir bleiben auf!

Aufgrund der nach wie vor andauernden Pandemiesituation musste die diesjährige Lübecker Museumsnacht erneut abgesagt werden.

Stattdessen haben sich die Lübecker Museen aber eine schöne Alternative überlegt, um Kulturinteressierten unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften dennoch einen besonderen Abend zu ermöglichen: Unter dem Motto „Wir bleiben auf!“ haben alle Häuser des Lübecker Museumsverbundes zusammen mit dem ZKFL am Freitag, 20. August, durchgängig bis 23 Uhr geöffnet. Dies ermöglicht einen entzerrten, individuellen Museumsbesuch in abendlicher Atmosphäre.

Zu sehen sind u.a. die aktuellen Sonderausstellungen „INTO THE TREES“ im Günter Grass-Haus, „Sex und Vorurteil“ der Lübecker Völkerkundesammlung im St. Annen-Museum, „Armin Mueller-Stahl - Nacht und Tag auf der Erde“ in der Kunsthalle St. Annen sowie „GastArbeiter?!“ im Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk (von 14 bis 17 Uhr). Als besonderes Highlight werden in allen Häusern zudem Kuratorenführungen sowie diverse Lichtinstallationen und Fassadenilluminierungen zu erleben sein. Damit machen die Museen deutlich, dass sie auch in Pandemiezeiten nichts an ihrer Strahlkraft verloren haben.

Die Tickets im Wert von 10 Euro / ermäßigt 5 Euro, die zum Eintritt in alle teilnehmenden Häuser berechtigen, sind online unter www.luebeck-ticket.de sowie im Museumsshop “Buddenbrooks am Markt“ erhältlich. Am Abend des 20. August sind die Tickets zudem in den Shops der Museen zu erwerben.

Das ganze Programm mit allen Terminen unter www.die-luebecker-museen.de

Download des Programms als pdf

 

Sie haben keine Berechtigung hier einen Kommentar zu schreiben.