Die Holz-Schwert-Schmiede „Holzbasteley“ schlägt im Innenhof des Hansemuseums die Zelte auf, Foto: (c) Holzbasteley

„Störtebeker & Konsorten - Piraten der Hansezeit?“
Ahoi Familien!

Zum Eröffnungswochenende (27.-29. September) der Sonderausstellung „Störtebeker & Konsorten - Piraten der Hansezeit?“ bietet das Hansemuseum ein schönes Programm speziell für Familien an!

„Störtebeker & Konsorten - Piraten der Hansezeit?“: Mit dieser Ausstellung kehrt die Geschichte von Klaus Störtebeker zurück an ihren Ursprung! Im Lübecker Burgkloster im Europäischen Hansemuseum wurde sie zum ersten Mal aufgeschrieben. Wo könnte man der Legende besser auf den Grund gehen als hier? Störtebeker soll gegen die gewissenlosen Kaufleute der Hanse gekämpft und den Armen geholfen haben. Aber wissen wir, wer die Vitalienbrüder wirklich waren? Kennen wir auch die Geschichten der „Konsorten“ wie Paul Beneke, Margarete Dume, Hans Pothorst oder Bartholomäus Voet? Anhand lebendiger historischer Biografien zeigt die Ausstellung, was „Piraterie“ im Mittelalter bedeutete. Sie schaut damit neu auf das Thema Seeraub und Hanse. Im Mittelpunkt steht der Nord- und Ostseeraum zwischen dem 14. und 16. Jahrhundert. Aber sie zeigt auch, was Piraterie heute bedeutet!

Haben Piraten mit diesem drehbaren Geschütz von ihren Schiffen gefeuert?, Drehbasse aus dem 15. Jahrhundert, Foto: (c) Lennart ViebahnHaben Piraten mit diesem drehbaren Geschütz von ihren Schiffen gefeuert?, Drehbasse aus dem 15. Jahrhundert, Foto: (c) Lennart Viebahn

Am ersten Wochenende nach der Eröffnung der Sonderausstellung „Störtebeker & Konsorten – Piraten der Hansezeit?“ bietet das Europäische Hansemuseum Veranstaltungen speziell für Kinder an.

Am Samstag, 28.9.2019, schlägt von 11 bis 17 Uhr die „Holzbasteley“ im Innenhof des Museums ihre Zelte auf. Kinder können in der Holz-Schwert-Schmiede ihr eigenes Schwert zunächst mit Raspel und Schmirgelpapier in die gewünschte Form bringen und dann mit Bleistift verzieren. Anschließend wird das Muster mit einem Brennstempel ins Holz eingebrannt. So wird der Gegenstand zu einem ganz persönlichen Werk der Kinder. Die Holzschwertrohlinge können direkt am Stand erworben werden.

Foto: Björn OrtmannFoto: Björn OrtmannAm Sonntag, 29.9.2019, liest Björn Ortmann aus seinem Buch „Ostseepiraten“. Sein Held Kuddel möchte so gerne ein echter Kapitän sein. Wird dieser Wunsch in den Sommerferien Wirklichkeit? Unter Anleitung von Opa Piet darf er in dessen Bootswerkstatt ein Floß bauen. Doch, oh Schreck: Die alte Seemannskiste wurde an ihren steinreichen Mitschüler Hubertus verkauft! Begleitet von Piratenliedern nimmt Björn Ortmann sein Publikum mit auf ein spannendes Abenteuer. Die Lesung findet um 15 Uhr im Beichthaus statt. Karten (3 € Kinder, 5 € Erwachsene) gibt es unter www.luebeck-ticket.de sowie an der Museums- und Tageskasse.

Das Figurentheater Lübeck ist "on tour" und vom 27. September bis zum 27. Oktober 2019 zu Gast im Hansemuseum! Deshalb ist das Hansemuseum dieses Jahr Spielstätte der Lübecker Theaternacht. Das Programm beginnt mit dem Stück "We are the Pirates", gefolgt von "Pirat Eberhard und die geheimnisvolle Insel".
Infos zum kompletten Programm "Figurentheater & Meer": Flyer zum Download

„Störtebeker & Konsorten - Piraten der Hansezeit?“
Ausstellung vom 27. September 2019 bis zum 19. April 2020
Öffnungszeiten: täglich 10-18 Uhr (außer 24.12.2019)
Europäisches Hansemuseum

Weitere Infos zum Rahmenprogramm und zur Ausstellung unter: www.stoertebekerundko.de

 

Kommentar schreiben
Wir freuen uns über konstruktive Kommentare, die die Nettiquette beachten. Unsere Autoren schreiben ehrenamtlich für "unser Lübeck". Bitte schreiben Sie nur, was Sie dem Gegenüber auch ins Gesicht sagen würden. Für ein kultiviertes Internet!

Unsere Kommentare werden moderiert! Wir bitten um Verständnis, dass wir Kommentare löschen oder nicht freischalten, die werblichen, strafbaren, beleidigenden oder anderweitig inakzeptablen Inhalts sind.