Hier tickt die KULT-UHR anders!

"unser Lübeck" präsentiert die "KULT-UHR-TERMINE" in "LübeckErleben"
Zum letzten Mal! Ausgabe 27.07.2018

Der Wittich-Verlag zieht die Wochenzeitung "LübeckErleben" vom Lübecker Markt zurück. Mit der Ausgabe 27. Juli 2018 wird es somit auch für "unser Lübeck" das letzte Mal sein, dass wir die "KULT-UHR-TERMINE" in "LübeckErleben" präsentieren. Schade!

Wir leben in einer Zeit des Kommerzes, des Mainstreams und der Mega-Events. Diese Events sind meist langweilig und machen passiv. Wir hingegen werden den Bürgern in LübeckErleben jede Woche eine feine Auswahl an Kultur präsentieren, die anders ist. Statt Konsum und lauer Mittelmäßigkeit bieten sie Muße und Inspiration. Momente, in der die Seele auftanken kann und der Verstand schlauer wird.

Die letzte Ausgabe finden Sie hier als E-Paper oder pdf

Idee und Konzeption „KULT-UHR-TERMINE“: (c) www.unser-luebeck.de
Kommentare  
# 2 Konzerte - 2 Weltenulli nanz (28.04.2018, 12:18)
Am Freitag 27.04. 18 gab`s in Lübeck musikalisches Parallelprogramm. In der MUK spielten "Element of crime" - Start pünktlich um 8. Die Texte von Regner sind nicht von schlechten Eltern. Die Musik MAINSTREAM, die Musiker sind bemüht, ihren Chef zufrieden zu stellen. Sie haben weder Kontakt untereinander noch zum Publikum. Der Gesang bei jedem Song gleich und monoton. Nach dem letzten Stück überrede ich meinen Freund, noch fix in die nahegelegene Kunsttankstelle zu pilgern. Dort spielen die Lokalmatadoren "Goldmothers" auf. Zu unserer Freude starteten sie erst um halb 10, so bekamen wir noch mehr als die Hälfte des Konzertes mit - wunderbar! Die Musik MYSTREAM, die Musiker haben sichtlich Spaß untereinander, mit dem Publikum, es wird getanzt, gescherzt, eine wahre Freude. Musikalisch experimentierfreudig und groovy: Dankeschön!!
Antworten
Kommentar schreiben
Wir freuen uns über konstruktive Kommentare, die die Nettiquette beachten. Unsere Autoren schreiben ehrenamtlich für "unser Lübeck". Bitte schreiben Sie nur, was Sie dem Gegenüber auch ins Gesicht sagen würden. Für ein kultiviertes Internet!

Unsere Kommentare werden moderiert! Wir bitten um Verständnis, dass wir Kommentare löschen oder nicht freischalten, die werblichen, strafbaren, beleidigenden oder anderweitig inakzeptablen Inhalts sind.