"Luz y Sombra - Tango Nuevo"
2x2 Freikarten zu gewinnen

Das Berliner Trio „Luz y Sombra“ lädt am Donnerstag, 10. März, in Lübeck zu einer verrückten Milonga im Dunkel der Stadt. Schelmische Gestalten, teuflische Halunken und strahlende Engel tanzen im Kerzenlicht zu Astor Piazzollas einzigartigen und facettenreichen Kompositionen. Wir verlosen 2 x 2 Freikarten.

Die drei klassisch studierten Musikerinnen überraschen auf ihrem neuen Album Milonga Loca mit außergewöhnlichen Arrangements bekannter und unbekannter Werke des argentinischen Komponisten und geben mit ihrer Spielfreude, Kreativität und Virtuosität dem Tango Nuevo ein neues Gesicht.

Seit 2007 ist das Trio auf den Spuren Astor Piazzollas unterwegs und setzt mit lyrischen Melodien, perkussiven Akkorden und scharfen Glissandi die vielseitigen Facetten dieser ganz besonderen Musikrichtung gekonnt in Szene.

Zahlreiche Konzerttourneen führten die drei Künstlerinnen durch ganz Deutschland und ins europäische Ausland. Das Trio war unter anderem im Roten Rathaus Berlin, Völkerkundemuseum Hamburg und Concertgebouw, Amsterdam zu Gast. im September 2012 erschien das Debutalbum Luz y Sombra in Zusammenarbeit mit Skycap Records und RoughTrade Distribution. Am 19. Februar 2016 wurde nun das zweite Album Milonga Loca veröffentlicht.

Luz y Sombra - Tango Nuevo
Donnerstag, 10. März, um 21 Uhr
CVJM, Große Petersgrube 11

GEWINNSPIEL: "unser Lübeck" verlost 2 x 2 Freikarten für das Konzert "Luz y Sombra - Tango Nuevo"

Frage: Wie heißt der brandneue, übersichtliche und verlässliche Lübecker Veranstaltungskalender für Dein Smartphone?

1. www.luebeck-termine.de

oder 

2. www.luebeck-forever.de

Alle Einsendungen, die uns unter dem Stichwort: „Tango“ mit der richtigen Antwort und unter Angabe des Namens bis zum Montag, den 07.03.2016, 20 Uhr unter der Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichen, nehmen an der Verlosung teil. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Kommentar schreiben
Wir freuen uns über konstruktive Kommentare, die die Nettiquette beachten. Unsere Autoren schreiben ehrenamtlich für "unser Lübeck". Bitte schreiben Sie nur, was Sie dem Gegenüber auch ins Gesicht sagen würden. Für ein kultiviertes Internet!

Unsere Kommentare werden moderiert! Wir bitten um Verständnis, dass wir Kommentare löschen oder nicht freischalten, die werblichen, strafbaren, beleidigenden oder anderweitig inakzeptablen Inhalts sind.