Videobericht
4. Schattiner Kunst- und Musikfreude

Norbert SchwarzschulzVon

Maler, bildende Künstler, (Straßen-)Musiker jeglicher Couleur und viele weitere Highlights versprachen auch 2018 wieder ein großes und buntes Fest bis tief in die Nacht. Rund 30 KünstlerInnen präsentierten ihre Exponate in und um Vorgärten, Scheunen, Garagen, Läden. Das ganze Dorf wurde zur Kunst- und Kulturmeile.

Ein großes Anliegen ist den Veranstaltern auch in diesem Jahr das Angebot für Kinder. So wird es eine Verkleidungskiste, Kinderschminken sowie eine Kinderspielbühne und auch eine Malaktion wird für die jüngeren Besucher geben. Das Zirkuszelt gehört inzwischen zum Aushängeschild der Schattiner Kunst- und Musikfreude und ist ein zentraler Anlaufpunkt für alle Besucher, die großartige Kleinkunst in toller Atmosphäre genießen wollen.

„Der überregionale Austausch und die damit verbundene Steigerung der Bekanntheit der örtlichen Künstler und der Gäste liegen uns am Herzen. Und so freuen wir uns sehr, dass wir auch Dank der Förderung durch das Land Mecklenburg-Vorpommern das traditionelle Schattiner Kunstfest in dieser Form bereits zum vierten Mal fortsetzen können“, so Kai Diebrock, Vorsitzender des veranstaltenden Vereins Unser SchaDuLe e.V.

Das Kunstfest war 15 Jahre lang von den Künstlern des Dorfes organisiert worden. Seit 4 Jahren organisieren rund 20 ehrenamtliche Helfer die Schattiner Kunst- und Musikfreude, den Nachfolger des Schattiner Kunstfestes.


Kamera und Schnitt: Norbert Schwarzschulz

Kommentar schreiben
Wir freuen uns über konstruktive Kommentare, die die Nettiquette beachten. Unsere Autoren schreiben ehrenamtlich für "unser Lübeck". Bitte schreiben Sie nur, was Sie dem Gegenüber auch ins Gesicht sagen würden. Für ein kultiviertes Internet!

Unsere Kommentare werden moderiert! Wir bitten um Verständnis, dass wir Kommentare löschen oder nicht freischalten, die werblichen, strafbaren, beleidigenden oder anderweitig inakzeptablen Inhalts sind.