Mitmachaktion "Selfie-Kultur"
DIE K KOMMT ...!

Die Kunst, Kultur & Kreativität kommt! Nach einem wunderbaren Auftakt 2014 im Domhof heißt es am 3. September 2016 wieder: DIE K KOMMT...! Bis dahin starten wir für Kulturschaffende unsere Mitmachaktion: "Selfie-Kultur".

DIE K KOMMT ...!

Dieses Mal werden der Burghof und die Dachterrasse des Europäischen Hansemuseums zum Treffpunkt der Kulturszene im Norden. DIE K KOMMT … Es treffen sich Kulturschaffende, Kulturkonsumenten, Kulturfreunde und -förderer, um sich darüber auszutauschen, was Lübeck als Kulturhauptstadt im Norden ausmacht und welche Projekte neu entstehen können. 

Ein abwechslungsreiches Programm von über 20 Akteuren auf zwei Bühnen mit Musik, Theater, Poetry Slam, Talk, kreativen Darbietungen und einer Spontan-Kunstauktion u. a. mit Werken von Günter Grass, Armin Müller-Stahl und Peter Nagel bietet den Rahmen für die Fortsetzung des kulturellen Dialogs des SPD Arbeitskreises Kultur und des Kulturforums.

Ein genussvoller Abend mit kulinarischen Köstlichkeiten vor beeindruckender Kulisse in der Kulturstadt Lübeck. DIE K KOMMT – kommen Sie auch! Der Eintritt ist frei.

Mitmachaktion "Selfie-Kultur"

Die Kultur in Lübeck ist vielfältig, abwechslungsreich, individuell. Die vielfältigen Lübecker Kulturangebote und die kulturellen Schätze machen Lübeck für die Bewohnerinnen und Bewohner, aber auch für viele Besucherinnen und Besucher attraktiv. Lübecks Kultur prägt die Lebensqualität unserer Stadt entscheidend, macht sie lebendig, anziehend und identitätsstiftend.

Wir wollen diese Vielfalt zeigen. Wenn die K kommt und auch online. Deshalb rufen wir Kulturschaffende zur Mitmachaktion "Selfie-Kultur" auf. Sendet uns euer Selfie, das euch und euer kulturelles Schaffen zeigt, zusammen mit Namen, Titel und Kontaktdaten.

Am 03.09.2016 projizieren wir euer Selfie im Innenhof des Europäischen Hansemuseums, zeigen es auf der Homepage www.die-k-kommt.de oder – wenn Ihr Eure Zustimmung gebt – auch auf unserer facebook-Seite.

Wer mitmachen möchte, sendet das Selfie an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kommentar schreiben
Wir freuen uns über konstruktive Kommentare, die die Nettiquette beachten. Unsere Autoren schreiben ehrenamtlich für "unser Lübeck". Bitte schreiben Sie nur, was Sie dem Gegenüber auch ins Gesicht sagen würden. Für ein kultiviertes Internet!

Unsere Kommentare werden moderiert! Wir bitten um Verständnis, dass wir Kommentare löschen oder nicht freischalten, die werblichen, strafbaren, beleidigenden oder anderweitig inakzeptablen Inhalts sind.