"Der Gaukler" - Eine Erzählung von Karin Buchholz

Von

Jakob heißt der Junge, mit dem ich mich gleich auf der ersten Seite dieses Buches angefreundet habe. Bäuchlings liege ich zusammen mit ihm auf dem Teppich und spiele. Ein Zirkus kommt in die Stadt, wir bauen eine Wagenburg, in meinem Kopf sind sofort tausend Bilder und abertausend Farben...

 Das neue Buch der Autorin und Kolumnistin Karin Buchholz hat mich schon gleich nach ein paar Sätzen in eine Welt aus Phantasie entführt. Der Gaukler sorgt für Perspektivenwechsel. Er zeichnet Jakobs Lebensweg vom spielenden Jungen inmitten seiner bunten Welt der Träume nach bis zum alten Mann, der nach einem langen Weg erkennt: "Nur wer lebt, isst Kirschen. Nur wer lebt, liest Zeitung."

Diese scheinbar so einfache Erkenntnis ist auch der einzige Klappentext des Buches. Zusammen mit dem farbenfrohen Cover macht er sofort neugierig und Lust, Jakob auf seinem Weg zu folgen. Es ist ein Weg voller Wort-Bilder, Poesie und Magie. Mehr als einmal habe ich während dieser Geschichtenreise mich selbst im Spiegelbild gesehen. Jakob versucht, die Farben seiner Phantasie vor der Übermacht seiner Eltern zu retten – ein Richter und eine Staatsanwältin, deren Welt von Fakten und der Macht über andere bestimmt ist und in der Träume (und letztlich auch Jakob) keinen Platz haben. Schicksalhaft und voller Symbolik dann, dass dem alten Jakob sein toter Vater ausgerechnet in einem Traum wiederbegegnet...

Sie schreibt "Sätze, die Bilder malen im Kopf" – so liest man es über Karin Buchholz – und es stimmt. Der Gaukler ist von Plot bis Schreibe, von Gestaltung bis Langzeitwirkung definitiv eines der besonderen Fundstücke auf dem Buchmarkt.

Es erinnert uns daran, dass Leichtigkeit und Phantasie nur in uns selbst entstehen (können). Es ist ein Buch für alle, die ihre Träume festhalten oder wiederfinden wollen. Ich habe viele davon beim Lesen wieder neu für mich entdeckt.

Karin Buchholz: Der Gaukler. Eine Erzählung, 60 Seiten
Hardcover-Ausgabe:  ISBN 978-3-7347-8828-4
Paperback-Ausgabe:  ISBN 978-3-7347-8829-1
ebook ISBN 978-3739-2519-05

Das Buch ist in den inhabergeführten Buchhandlungen 
BuchfinkArno AdlerLangenkampmaKULaTUR und Buchstabe erhältlich.

Kommentar schreiben
Wir freuen uns über konstruktive Kommentare, die die Nettiquette beachten. Unsere Autoren schreiben ehrenamtlich für "unser Lübeck". Bitte schreiben Sie nur, was Sie dem Gegenüber auch ins Gesicht sagen würden. Für ein kultiviertes Internet!

Unsere Kommentare werden moderiert! Wir bitten um Verständnis, dass wir Kommentare löschen oder nicht freischalten, die werblichen, strafbaren, beleidigenden oder anderweitig inakzeptablen Inhalts sind.