Der Bruch des Thomas Mann
Thomas Mann im Hotel Adlon
Von Jean Pierre Hintze mehr…
 
„Denk an DagNy“ Teil 1 - Schicksalhafte Begegnungen
DagNy - das Seelenschiff, Foto: Oliver König
Es geschah am späten Nachmittag. Es war bewölkt an diesem Dienstag, als sie heimlich, still und leise, einen Entschluss fasste. Denn niemand war da, der sich um sie kümmerte und niemand, dem sie fehlen würde. Ihre stolze Zeit als Steinfischerin, wo sie einst noch gebraucht und geachtet wurde, war endgültig vorbei. Von Gudrun Krüger mehr…
 
Die Entstehung der Lübecker CDU aus dem Geist des Antifaschismus
Quelle und Fluss gehören zu den basalen Metaphern unseres Denkens und Sprechens. Dass man niemals in denselben Fluss steige: diese Einsicht, die wir einem Fragment des antiken griechischen Denkers Heraklit verdanken, ist schon fast zur Volksweisheit geronnen. Und dass die Quellgebiete großer Flüsse, die ja meist aus mehreren kleinen Quellen bestehen, ganz anders aussehen als der spätere breitere Strom, der auch noch von weiteren Zuflüssen geprägt ist, wissen wir alle. So drängen sich bei der Lektüre von Volker Kaskes bewundernswert detailreicher Gründungsgeschichte der Lübecker CDU in den Jahren 1945 bis 1947 immer wieder die genannten Metaphern auf. Denn die geistig-politischen Ein-Flüsse der frühen CDU waren erstaunlich. Von Martin Thoemmes mehr…
 
[Videobericht] Karl Gieth "Sylt" - Kunstausstellung im Salon Utopia
Dr. Bernd Bornemann im Salon Utopia
Karl Gieht (1904-2001) gehört wohl zu den renommiertesten Künstlern in der Hansestadt Lübeck. Unermüdlich zog er mit Bleistift und Farben in die Welt und bannte unzählige Motive aufs Papier. Artikel mit Fotostrecke Artikel mit Video Von Manfred Willner mehr…
 
„begegnung“ - werkschau 2005-2015
Ulli Nanz: Augenblick mal - Installation
Ein lichtdurchfluteter Raum – ein Ort der Begegnung. Einander wahrnehmen, aufeinander zugehen, aufmerksam sein, aufschauen, hinschauen, staunen, sich einfühlen, sich wundern, genießen, Neues entdecken, sich begegnen... Artikel mit Fotostrecke mehr…
 
Klang zwischen den Welten - Interview mit Johanna Borchert
Johanna Borchert
Johanna Borchert hatte seit Erscheinen des Albums FM Biography Ende letzten Jahres schon viele Lorbeeren eingeheimst. So bezeichnete Tom R. Schulz ihr Debüt als Sängerin im Hamburger Abendblatt als epochal: „Daran vorbeizugehen wäre keiner Jury mit Ohren am Kopf verzeihlich gewesen.“ Artikel mit Fotostrecke Von Nicolaus Fischer-Brüggemann mehr…
 

Gut zu wissen

GRÜNE: Bürgermeister Saxe blockiert Sachstandsbericht der Projektgruppe Nördliche Wallhalbinsel
Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe stellt erneut seine explizit geäußerte Weigerung, einen Beschluss der Bürgerschaft zur Erhaltung der Hafenschuppen auf der Nördlichen Wallhalbinsel umzusetzen, unter Beweis. 2 mehr…

Veranstaltungstipp

Finissage: Werkschau 2015 - Reiner Dylong & Ulli Nanz zeigen Objekte, Prototypen und Möbelunikate
5. Jul. um 15:00 (Dy Scheune)
Livemusik. Das Gemeinschafts- Objekt wird bei der Finissage versteigert! Wir laden Sie hiermit herzlich zur Finissage unserer Ausstellung "begegnung" werkschau 2005-2015 ein. Vom 20.06.-05.07.2015 können einzigartige Objekte, Prototypen sowie Unikatmöbel bestaunt, befühlt, bespielt werden. Die Galerie "Dy Scheune" in der Wesloer- Landstraße 15b bietet hierfür einen lichtdurchfluteten Raum. h... mehr…
 
"Unser Lübeck" präsentiert die "KULT-UHR-TERMINE" in der Lübecker Stadtzeitung: Ausgabe 30.06.2015
Wir leben in einer Zeit des Kommerzes, des Mainstreams und der Mega-Events. Diese Events sind meist teuer, langweilig und machen passiv. Wir hingegen werden den Bürgern in der Lübecker Stadtzeitung jede Woche eine feine Auswahl an Kultur präsentieren, die anders ist und nicht beim Geldbeutel aufhört. 1 Von Unser Lübeck mehr…
 
Ursula Weißenborn - Öl auf Leinwand 2015
Die Vernissage im Kulturraum in der Aegidienstraße 37 war für mich ein sehr interessanter Abend. Ursula Weißenborns ausgestellte Werke, bestehend aus mehreren Struktur- und Naturdarstellungen der Erde und des Himmels, ziehen den Betrachter in den Bann. Artikel mit Fotostrecke Von Carlotta Kreuzburg mehr…
 
Zwei Hammerschläge genügten Numajiri, der „Tragischen“, Mahlers 6. Sinfonie, Gewicht zu geben
Eine gewaltige Kraftanstrengung bot das Philharmonische Orchester zum Saisonende. Gustav Mahlers Sinfonie in a-Moll, die sechste, stand auf dem Programm (21./.22. Juni 2015). Sie ist nicht die einzige seiner insgesamt zehn sinfonischen Schöpfungen in einer Molltonart, aber mit Abstand die düsterste und auch die weitschweifigste. Schnell hatte sich für sie der Beiname „Tragische Sinfonie“ eingebürgert, von Mahler selbst im Programmheft zu einer seiner wenigen Dirigate dieser Sinfonie geduldet, aber nie „offiziell“ bestätigt. Nicht nur der Beiname ist ein Problem geblieben. Auch die Abfolge der beiden mittleren Sätze, ob das Andante auf das Scherzo folgt oder umgekehrt, ist durch plausible, teils sogar vom Komponisten selbst verursachte Zweifel uneindeutig. Und schließlich ist die Anzahl der Hammerschläge im Finale, jenes akustischen Menetekels, immer wieder diskutiert. Von Arndt Voß mehr…
 
[Fotostrecke] Willkommensfest für DagNy - das Seelenschiff
Lübeck hat jetzt einen neuen Ort für die Seele. Er liegt auf der Nördlichen Wallhalbinsel nahe dem Strandsalon. Am Sonntag wurde mit einem schönen Fest in wunderschöner Atmosphäre das Seelenschiff DagNy in Lübeck begrüßt. Artikel mit Fotostrecke Von Christoffer Greiß mehr…
 
GRÜNE: Bürgermeister Saxe blockiert Sachstandsbericht der Projektgruppe Nördliche Wallhalbinsel
Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe stellt erneut seine explizit geäußerte Weigerung, einen Beschluss der Bürgerschaft zur Erhaltung der Hafenschuppen auf der Nördlichen Wallhalbinsel umzusetzen, unter Beweis. 2 mehr…
 
[Ankündigung + Videobericht] Ein Fest für DagNy - das Seelenschiff
Am Sonntag, den 21. Juni 2015 um 17.00 Uhr feiert DagNy auf der nördlichen Wallhalbinsel und im Strandsalon ihre Ankunft in ihrem neuen Heimathafen Lübeck. Gode Dag! Vad Ný? Nun, DagNy und ihre Mannschaft wollen mit Euch und auch mit Ihnen gemeinsam ein sommerliches Fest begehen. Artikel mit Video Von Manfred Willner mehr…
 
Kunst-Besuch in Venedig – der Mutter aller Biennalen
Kurator Okwui Enwezor, 52jähriger Nigerianer mit US-Pass, der hauptberuflich das Haus Der Kunst in München leitet, hatte sich nicht weniger als die „Zukunft der Welt“ auf seine Fahnen geschrieben, als er begann, die 56. Biennale in Venedig zu inszenieren. Herausgekommen ist mal wieder eine überwältigende Riesenschau der aktuellen Kunst, die jeden Kunst-Liebhaber verführen sollte, einen Abstecher in die wunderbare Lagunen-Stadt zu unternehmen.  Artikel mit Fotostrecke Von Holger Kistenmacher mehr…
 
"O dolce Napoli" – klingende Italiensehnsucht auf der Behnhaus-Diele
Lange ließen in dieser Saison die Klangbilderkonzerte auf sich warten. Jetzt, kurz vor Saisonschluss, gibt es gleich zwei davon. Am Montag, den 15. Juni, öffnete das Museum Behnhaus am Abend seine Türen, um für das Martino-Ensemble auf der Diele einen Auftritt zu ermöglichen, am Freitag der gleichen Woche ist es nachmittags das Museum für Natur und Umwelt, das unter dem Titel „Lebensräume – Klangräume“ einen musikalischen Streifzug durch das Museum für Natur und Umwelt gestaltet. Beteiligt sind bei dieser Kooperation vom Theater und den Lübecker Museen immer Musiker der Lübecker Philharmoniker.  Von Arndt Voß mehr…
 
Das Meer in der Maschine - Ausstellung mit Kunststudenten im Buddenbrookhaus
"Sie lag da, die See, in Frieden und Morgenlicht, in flaschengrünen und blauen, glatten und gekrausten Streifen, und ein Dampfer kam (...) von Kopenhagen daher". Von Friederike Grabitz mehr…
 
"Im Reich der Sinne": Kulinarisch - köstlich - kreativ
Ähnlich wie ein musikalisches Meisterstück schreibt auch das Repertoire unserer Sinne manchmal eine eigene Komposition: Appetitliche Düfte, die filigran wie ein Harfenspiel in die Nase steigen. Ein vollmundiger Geschmack, der harmonisch wie ein Saxophon-Solo auf der Zunge zergeht. Knackige Zutaten, die erfrischend wie ein Trommelwirbel nachhallen. Ein Gänsehaut-Gefühl, wenn die Seele in angenehmer Atmosphäre sanft wie von Streicherklängen gestreichelt wird. Und schließlich isst das Auge mit, wenn aus einer Sinfonie von ansprechendem Essen und Trinken ein lukullisches Gesamtwerk entsteht. Artikel mit Fotostrecke Von Gudrun Krüger mehr…
 
Astrid Fritz - "Henkersmarie"
Mit dem Mittelalter verbinden wir eine blutige und brutale Epoche. Man spricht von einer dunklen Zeit, dem dunklen Mittelalter. Doch befasst man sich intensiver mit dieser Thematik, so zeigt sich schnell ein ganz anderes Bild. Nichtsdestotrotz gab es in den Berufsgruppen unter den einfachen Menschen Tätigkeiten, die sozial gesehen stark ausgegrenzt und verachtet, ja manchmal auch gefürchtet wurden.  1 Von Michael Sterzik mehr…
 
Leonard Cohen "I’m a hotel – songs of love and hate" oder: sieben auf einen Streich
Ein letztes Experiment der auslaufenden Kammerspiel-Saison wagte das Theater Lübeck quasi mit dem einzigen schillernden „Köder“ am Angelhaken, dem Namen Leonard Cohen. Oder war es gar kein Wagnis, das Pit Holzwarth mit der Inszenierung dieses Stückes einging, dass er sich vielmehr auf die Lübecker „Woodstock-Generation“ verlassen konnte? – Und er konnte! Artikel mit Fotostrecke 1 Von Bernd Pfeifer mehr…
 

Merkzettel

Melde Dich an und merke Dir deine Termine und Artikel.

Termine

heute um 18:00
  Vortrag: Nationale Musikhoch...
heute um 18:00
  Orgelkonzert
heute um 18:00
  Musik für Violine – Gesangsa...
heute um 18:30
  Tempo Girl + Kurzfilm
heute um 20:30
  Vorleseabende auf dem Petrik...
alle Veranstaltungen
Anzeige

Meldungen


Der neueste Unser Lübeck-Cartoon von Stefan Bayer

Buch-Rezension

Astrid Fritz - "Henkersmarie"
Mit dem Mittelalter verbinden wir eine blutige und brutale Epoche. Man spricht von einer dunklen Zeit, dem dunklen Mittelalter. Doch befasst man sich intensiver mit dieser Thematik, so zeigt sich schnell ein ganz anderes Bild. ...
mehr...
Anzeige

Newsletter

Bleib auf dem Laufenden mit aktuellen Informationen und Veranstaltungstipps.
Name:
E-Mail:

Diesen Artikel bookmarken bei Mr. Wong Diesen Artikel bookmarken bei Webnews Diesen Artikel bookmarken bei Yigg Diesen Artikel bookmarken bei Linkarena Diesen Artikel bookmarken bei Digg Diesen Artikel bookmarken bei Del.icoi.us Diesen Artikel bookmarken bei Yahoo Diesen Artikel bookmarken bei Google

Unser Lübeck auf


Unser Lübeck wird unterstützt von



Möchten auch Sie das Projekt Unser Lübeck mit einer einmaligen oder monatlichen Spende unterstützen?
Hier finden Sie weitere Informationen.