Die Geschichte der Hansestadt Lübeck

Die gesamte Entwicklungsgeschichte der Hansestadt Lübeck von 1143 bis heute findest Du auf den offiziellen Lübeck-Seiten. Für Recherchearbeiten ist dort auch eine tabellarische Übersicht vorhanden.

"unser Lübeck" präsentiert die "KULT-UHR-TERMINE" in der Lübecker Stadtzeitung
Ausgabe 20.06.2017

Wir leben in einer Zeit des Kommerzes, des Mainstreams und der Mega-Events. Diese Events sind meist teuer, langweilig und machen passiv. Wir hingegen werden den Bürgern in der Lübecker Stadtzeitung jede Woche eine feine Auswahl an Kultur präsentieren, die anders ist und nicht beim Geldbeutel aufhört.

Highlights Vorträge

Keine Termine

Maria am Stegel
Vor 75 Jahren zerstört, vor 50 Jahren abgerissen

Seit dem 15. Jahrhundert prägte die Kapelle Maria am Stegel die Nordwestecke des Marienkirchhofs zur Mengstraße hin. Zusammen mit den bescheidenen Häusern vor der Kirche am Schüsselbuden bildete sie eine architektonische Umrahmung, aus der St. Marien emporwuchs.

Darf man hier mit Plastiktüte ´rein?
"unverpackt" – ein neuer Laden in Lübeck

Wunderbar entspannt, undogmatisch und freundlich wird man im "unverpackt" empfangen.

Besondere Bedeutung anerkannt
Seegrenzschlachthof wird Denkmal

Bereits im Jahr 1989 hatte Hanna Schuldt, einst Mitarbeiterin der Lübecker Denkmalpflege, Geschichte und Gebäudebestand der Lübecker Schlachthöfe und Viehmärkte in einer internen Stellungnahme beschrieben.

"MUT MACHT MENSCH" - 500 Jahre Reformation
Bunte Aktionstage in Lübeck vom 10. - 14. Mai 2017

Die Aktionswoche lädt alle Lübecker und Lübeckerinnen ein, sich mit den Gedanken der Reformation lebendig auseinanderzusetzen: cineastisch, kulinarisch, theatralisch, interaktiv, theologisch, ökumenisch, optisch, akustisch, kostenfrei ... und vor allem in Gemeinschaft.

Nachruf auf Eduard Beznossyi

Eduard Beznossyi (* Odessa 1938 † Lübeck 2017) ist plötzlich und unerwartet von uns gegangen: Ein Mann voller Herzlichkeit, ein Sänger und Gitarrist, der viele Menschen im In- und Ausland mit seiner Musik begeistern konnte. 1994 war er mit seiner Frau Ludmilla, einer begnadeten Klavierpädagogin, aus Orenburg/Ural nach Lübeck emigriert.

La Fontaine oder Die hanseatische Kunst des Pinkelns

Sind die Lübecker und Lübeckerinnen emotional ausgepowert, erschöpft nach dem aufreibenden Kampf für oder gegen den Erhalt von Laubbäumen? Es soll ja Personen geben, bei denen sich schon bei der Erwähnung des Wortes „Linden“ allergische Reaktionen zeigen.

Die Stadt und die Projektgruppe Initiative Hafenschuppen (PIH) einigen sich
Anhandgabe-Vertrag für die Nördliche Wallhalbinsel ist unterzeichnet

Am Donnerstag, 20. April 2017 haben Wirtschaftssenator Sven Schindler für die Hansestadt Lübeck und Volker Spiel, Geschäftsführer der PIH Entwicklungs- und Erschließungsgesellschaft mbH den Anhandgabe-Vertrag für die Nördliche Wallhalbinsel unterzeichnet.

Konzertreihe "Viertel nach Zwölf"
Neues Kulturprogramm in St. Katharinen

Zusätzlich zu den verlängerten Öffnungszeiten bietet die Katharinenkirche neue Veranstaltungen an.

Ausstellung in St. Marien zeigt Geschichte des Wiederaufbaus nach dem zweiten Weltkrieg
„Oben ohne? Wie die Lübecker ihre sieben Türme retteten“

Der Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg wirft anlässlich des 75. Jahrestages der Bombardierung Lübecks an Palmarum 1942 einen Blick auf den Wiederaufbau der Innenstadtkirchen.