3. Figurentheater-Festival in Lübeck
Ronja Räubertochter

Manfred WillnerVon

Am Donnerstag, den 9. Oktober brachte die Wolfsburger Figurentheater Compagnie Ronja Räubertochter nach Astrid Lindgren mit Handpuppen auf die Lübecker Puppenbühne. Die große schwedische Kinderbuchautorin schrieb diese Räubermädchengeschichte 1981. Ronja lebt friedlich mit ihren Eltern und deren Räuberbande, bis sie eines Tages Birk Borkasohn, den Sohn des verfeindeten Räuberhauptmanns Borka kennenlernt. Indem sie sich gegenseitig in brenzlichen Situationen helfen, werden Ronja und Birk rasch enge Freunde.

Brigitte van Lindt und Andrea Haupt, die sich bei ihrer Ausbildung bei den "Bielefelder Puppenspielen" kennenlernten, gründeten ihre "Wolfsburger Figurentheater Compagnie" 1991. Beide inszenieren immer sehr gern Stücke, in denen Mädchen sich gegen Zweifel und schwierige Umstände selbst behaupten und durchsetzen.
 
 
Kamera und Schnitt: Manfred Willner
Manfred Willner
Manfred Willner
in Hamburg geboren und in Lübeck aufgewachsen. Gelernter Fotograf, studierte Grafik Design an der Universität Kassel. Lange Zeit in Werbeagenturen in Kassel, Hamburg und Spanien tätig. Heute arbeitet er als Videofilmer in Lübeck. Er leitet die "Lübecker Wochenschau", eine Videoplattform im Internet mit kleinen und großen Filmen von Ereignissen in und um Lübeck.
Weitere Artikel

Kommentar schreiben
Wir freuen uns über konstruktive Kommentare, die die Nettiquette beachten. Unsere Autoren schreiben ehrenamtlich für "unser Lübeck". Bitte schreiben Sie nur, was Sie dem Gegenüber auch ins Gesicht sagen würden. Für ein kultiviertes Internet!

Unsere Kommentare werden moderiert! Wir bitten um Verständnis, dass wir Kommentare löschen oder nicht freischalten, die werblichen, strafbaren, beleidigenden oder anderweitig inakzeptablen Inhalts sind.