Der SCIENCE SLAM LÜBECK zur GO.GRØØN 2024

Freitag, 26. April 2024, 19:30
Musik- und Kongresshalle – MuKWilly-Brandt-Allee 10, 23554 Lübeck
a.jpg

Im Rahmen der „GO.GRØØN – Messe für Nachhaltiges und Faires“ präsentieren die Slam Organisatoren von Slam A Rama in Kooperation mit der Musik und Kongresshalle Lübeck einen Science Slam rund um das Thema Nachhaltigkeit.

Wie bei seinem Vorbild, dem Poetry Slam, ist der Science Slam ein Wettbewerb der kreativen Köpfe - unter wissenschaftlichen Vorzeichen. Hier werden Forschungsprojekte in kurzen, populärwissenschaftlichen Vorträgen mal ganz anders präsentiert. Es geht es um eine pointierte, unterhaltsame und verständliche Darstellung. Lachen, bis die Tränen kommen, Unverständliches endlich verstehen und verblüffendes Neuwissen mit nach Hause nehmen – all das erwartet Sie bei einem Science Slam.

Acht junge Wissenschaftler:innen aus allen Teilen der Republik stellen ihre eigenen Forschungsergebnisse aus Natur - und Geisteswissenschaft, Technik und Medizin vor und begeistern dabei das Publikum. Das Besondere an den Science Slam Themen ist, dass alle Wissenschaftler:innen in ihrer Forschungsarbeit das Thema Nachhaltigkeit in seinen vielen Facetten bearbeiten und präsentieren.

- Medina Dzumaeva, Nathalie Mohs, Nurije Krasniqi: „Von grünen Blättern und fairen Chancen: ESG als GameChanger"
Projektmitarbeiterinnen/Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen an der TH-Lübeck in der Fachgruppe „Intelligente Geschäftsprozesse"

- Jesko Habert: „Warum Wannabe-greens weniger nachhaltig sind als Fashion Victims"
Umweltsoziologe Berlin

- Sophie Heins: „Einmal Pommes und einen Nachhaltigkeitsbericht mit viel Ethos zum mitnehmen, bitte!“
Diplom Designerin Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der HafenCity Universität Hamburg Projekt »Open T-Shape for Sustainable Development«

- Arne Nisters: „Chemie ohne Erdöl ist wie Wandern mit Teenies - klappt (nicht)“
M.Sc. Technische Universität Darmstadt

- Constantin Alexander: „Shox and the City“
Dozent und Forscher für nachhaltige Stadtentwicklung. Leuphana Universität Lüneburg und Universität Kassel

- Kathrin Viergutz: „Die Zukunft der Mobilität: Autonomes Fahren und die Verkehrswende“
Mobilitätsforscherin und Verkehrsingenieurin Institut für Verkehrssystemtechnik des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) Braunschweig

- Daniel Meza Arredondo: „ Urlaub in Mexiko & Solarzellen“
Physiker Helmholtz Zentrum Berlin

- Marvin Weistein: „Die andere Seite des Zaunes"
Slam Poet, Berlin

Das Publikum bildet die Jury des Science Slams. Bei der Bewertung geht es allerdings nicht vorrangig um den wissenschaftlichen Wert der Arbeit. Vielmehr entscheidet eine informative und unterhaltsame Darstellung des Forschungsthemas.

Moderiert wird der Abend von den Lübecker Slam Experten Tilo Strauß und Mathias Holländer.

Foto: (c) Christoffer Greiß



Juni 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

Wetter in Lübeck

Highlights Vorschau

26Apr

Fr. | 12:00 | MuK – Rotunde
26Apr

Fr. | 18:00 | Museum für Natur und Umwelt
26Apr

Fr. | 20:15 | CVJM Lübeck
27Apr

Sa. | 18:00 | Kommunales Kino Lübeck – Kino Koki
27Apr

Sa. | 19:00 | St. Aegidien