Infos über diese Seite

Was ist "unser Lübeck"?
"unser Lübeck" ist ein Online-Magazin für Kunst und Kultur in Lübeck. Es bietet umfassende Kultur-Informationen: Ausführliche Artikel, Rezensionen, einen gut gepflegten Veranstaltungskalender und vieles mehr. "unser Lübeck" versteht sich als das KULTUR-RADAR für Lübeck. In diesem idealistischen, auf gemeinnützigen Idealen basierenden Projekt, stehen die wirtschaftlichen Interessen nicht im Vordergrund, sondern die Menschen und ihre Bedürfnisse.

Was will "unser Lübeck"?
"unser Lübeck" will Impulse in der Kultur-Szene setzen und einen Gesamtrahmen für die vielen einzelnen kulturellen Aktivitäten bieten. Durch ein frisches Layout und ansprechende Inhalte soll auch gerade jungem Publikum Kultur nahe gebracht werden. Wir möchten allen Kulturschaffenden, vom kleinen Künstler bis zur großen Kulturinstitution, die Möglichkeit bieten, sich mit ihren Aktivitäten auf unserer Seite zu präsentieren.

"unser Lübeck" lebt von den Beiträgen und dem Engagement der Besucher. Es steht für die Pressefreiheit und ist unabhängig von anderen wirtschaftlichen Interessen.

Für wen ist "unser Lübeck"?
"unser Lübeck" ist für alle Lübecker Bürger/Innen, denen die Stadt und ihre Kultur am Herzen liegen:
• kulturinteressierte Menschen
• Künstler jeglicher Richtung
• Kultur-Institutionen und Vereine

Für alle Nutzer ist das Angebot kostenlos.

Wer steckt hinter "unser Lübeck"?
Gegründet wurde "unser Lübeck" von drei kulturbegeisterten Lübeckern: Oliver König, René Palm und Boris Mahnke. Wir haben das Projekt nach 2jähriger Planung im Jahr 2007 ins Leben gerufen. Wir achten auf die Qualität sowie die Vollständigkeit der Beiträge und garantieren ein hohes Gesamtniveau. Getragen wird das Magazin mittlerweile von einer Vielzahl an Autoren, die ehrenamtlich für unser Lübeck schreiben. Seit Oktober 2009 ist "unser Lübeck" eine gUG. Gesellschafter sind Oliver König und Boris Mahnke.

"...wie der Frühlingssturm in die verstaubte Natur, so wollen wir hineinfahren mit Worten und Gedanken in die Fülle von Gehirnverstaubtheit und Ignoranz und bornierten, aufgeblasenen Philistertums, die sich uns entgegenstellt." (Thomas Mann)