Herkulaneum – Stadt des Herkules

Donnerstag, 17. März 2016, 19:00
Innovationszentrum LübeckBreite Straße 6-8, 23552 Lübeck
Herculaneum.JPG

Vortrag mit Bildpräsentation von Dr. Angelika Dierichs

Im Rahmen der DIG-Frühjahrsreise nach Neapel sind natürlich auch Themen um den Vesuv und die antiken Orte angesagt, die 79 n. Chr. durch den Ausbruch des Vulkans zerstört wurden. Zu ihnen gehört Herkulaneum. Es ist weniger bekannt als Pompeji, obgleich Herkulaneum in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts die Vesuv-Archäologie initiierte: Beim Ausheben eines Brunnens stieß man 1709 auf die Bühne des Theaters der Stadt. Ausgrabungen von Gebäuden folgten. Spektakuläre Kunstwerke kamen zu Tage. Sie füllten zuerst Schlösser und Villen der Regierenden und bilden inzwischen den Grundstock des weltberühmten Archäologischen Museums in Neapel; sie erneuerten den Ruhm und die kunsthistorische Bedeutung der Stadt. Abbildungen von Hausanlagen, Wandfresken, Skulpturen und Gegenständen des römischen Altertums dienten auch außerhalb Italiens als Vorlagen für neuzeitliche Schöpfungen. Architekten, Maler, Bildhauer, Kunsthandwerker, Dichter und Gelehrte ließen sich durch den wiederentdeckten kulturellen Reichtum inspirieren. Dr. Angelika Dierichs hat Germanistik und Romanistik sowie später Archäologie und Kunstgeschichte studiert. Sie publiziert regelmäßig in Fachzeitschriften sowie Ausstellungskatalogen und widmet sich in ihren Büchern u.a. dem Thema „Erotik in der Kunst“. Wir kennen sie bereits durch ihren Vortrag über Angelika Kauffmann.

Eintritt 5 € / 3 € Mitglieder DIG


Dezember 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

Wetter in Lübeck

Highlights Vorschau

05Dez

Mo. | 10:00 | Günter Grass-Haus
05Dez

Mo. | 15:00 | Drehbrückenplatz
05Dez

Mo. | 20:00 | Buchhandlung Hugendubel
06Dez

Di. | 09:00 | Museum für Natur und Umwelt