Gute Qualität muss wachsen – Landleben in Schleswig-Holstein damals und heute

Sonntag, 29. April 2018, 10:00 - 17:00
Geschichtswerkstatt HerrenwykKokerstr. 1-3, 23569 Lübeck
landw.jpg

Die Ausstellung zeigt in Bildern und Texten den Wandel in der Landwirtschaft nach 1945. Sie umfasst viele der inzwischen bekannten Veränderungen wie diverse Strukturwandel, Umwälzungen und technische Erneuerungen sowie Probleme in der Landwirtschaft. Rückblicke auf die Zeit der Landwirtschaftspolitik in den Kriegs- und Nachkriegsjahren inklusive der vielen Flüchtlinge, die in Schleswig-Holstein aufgenommen wurden, können im gleichnamigen Buch nachgelesen werden.

Die historische Aufnahmen stammen aus den Alben von Landwirten. Alle weiteren Aufnahmen hat Rainer Wiedemann im Laufe der Jahre seit 1976 bis heute selbst angefertigt.

In der Zeit u.a. der Milchkrise, der Glyphosat-Frage, der Massentierhaltung und der Hinwendung zur ökologischen Landwirtschaft ist besonders dem  Laien und dem Städter die Situation und die Probleme in der Landwirtschaft zu erklären.

In dem zur Ausstellung erschienenen Buch mit gleichem Titel werden zusätzlich 50 in Schleswig-Holstein lebende Landwirte vorgestellt.

Rainer Wiedemann ist u.a. bekannt durch die beiden Bücher und Ausstellungen "Das lange Ende von Flender" (Flender Werft), 2010, und "Die letzte Klappe", Abschied von der Herrenbrücke in Lübeck, 2011. Beide Bücher beinhalten neben historischen Teilen eine große Anzahl von Interviews mit Politikern, Bürgern, Ingenieuren etc. und einen großen Bildanteil.

Ausstellungsdauer: 18.02. – 27.05.2018
Öffnungszeiten: Freitag 01.01.-31.12. 14-17 Uhr
Samstag - Sonntag 01.01.-31.12. 10-17 Uhr

Erwachsene: 4 / Ermäßigte: 2 / Kinder: 2 €


April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30

Wetter in Lübeck

Highlights Vorschau