Der Räuber Hotzenplotz

Sonntag, 3. Dezember 2017, 17:00
Theater Lübeck – Großes HausBeckergrube 16, 23552 Lübeck
otfried.jpg

von Otfried Preußler
Ein Weihnachtsstück mit Livemusik für Kinder ab 6 Jahren

Winter im Räuberwald: Hotzenplotz stapft durch den Schnee und kriegt Wind von Großmutters neuer Kaffeemühle. Kasperl und Seppel haben ihr diese Mühle geschenkt, die Großmutters Lieblingslied spielt, wenn an der Kurbel gedreht wird.

Der Räuber Hotzenplotz zieht seine Pfefferpistole und jagt Großmutter einen ordentlichen Schreck ein, schnappt sich die Kaffeemühle und verschwindet in seine Räuberhöhle.

Otfried Preußlers Kinderbuchklassiker erzählt Kasperls und Seppels zauberhafte Geschichte: Zwei Freunde erleben gemeinsam ein großes Räuberabenteuer und erfahren, dass sie mit vereinten Kräften, beherzt mit Mut und Phantasie alle schwierigen Aufgaben lösen können.

Während Großmutter und Wachtmeister Dimpfelmoser noch ratlos dem Diebstahl nachsinnen, haben Kasperl und Seppel schon einen Plan ausgeheckt, den Räuber auszutricksen. Sie bohren ein Loch in eine angeblich mit Gold gefüllte Holzkiste. Tatsächlich ist die Goldkiste mit Sand gefüllt – der rieselt aus der Kiste, als Hotzenplotz sie wegschleppt, und führt die beiden Freunde direkt zur Höhle des Räubers. Doch sie werden von Hotzenplotz gefangen, und Kasperl wird an den Zauberer Petrosilius Zwackelmann verkauft. Dort gelingt es Kasperl mit Hilfe des Feenkrautes die als Unke verzauberte Fee Amaryllis zu retten. Der Zauberer platzt vor Wut, nicht ohne vorher Hotzenplotz in einen Gimpel verwandelt zu haben. Zum Dank schenkt Amaryllis Kasperl einen besonderen Ring. Mit dessen Wunschkraft können Kasperl und Seppel das große Abenteuer schließlich glücklich bestehen.



Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Wetter in Lübeck

Highlights Vorschau


Fr. | 20:00 | Kunsttankstelle Defacto Art

Mo. | 19:30 | Musik- und Kongresshalle – MuK

Fr. | 00:00 | Musikhochschule Lübeck

So. | 18:00 | St. Aegidien