Tana Wilde (Malerei) und Claus Görtz (Figürliche Plastik)

Dienstag, 12. September 2017, 11:00 - 17:00
BerkentienhausMengstraße 31, 23552 Lübeck
Claus_Kunst.jpg

Das Thema Menschsein inspiriert die Arbeit beider Künstler.
Claus Görtz zeigt bei seinen figürlichen Plastiken das Eigentümliche und Besondere im Menschen.
Tana Wilde legt in ihren Gemälden innere und äußere Landschaften und Zustände des Seins offen. Modern, abstrakt und in keiner Weise vordergründig.

CLAUS GÖRTZ
Figürliche Plastik
Die Themen, Mensch sein und mit Menschen leben, bestimmen seine Arbeiten. Er versteht sich als Beobachter: ”Ich beobachte Menschen und suche das Eigentümliche und Besondere in ihnen. Dabei leitet mich nicht das Vordergründige, sondern das Sein hinter dem Schein. Den Menschen in den Kopf gucken und dabei auch manchmal die ‚Ästhetik des Abgründigen‘ erkennen. Auch an den großen Menscheitsfragen komme ich nicht vorbei.„

TANA WILDE
Malerei
Die Künstlerin zeigt Motive aus der nordischen Landschaft. Dabei steht die innere Wahrnehmung und das Licht im Vordergrund. Die noch erkennbare Landschaft wird durch eine veränderte Malweise, zu einem grafisch abstrakten Werk, das in reinen blockhaften Farbtafeln gipfelt. Tana Wilde gehört mit ihrer streng grafischen Malweise und der naturnahen Farbgebung zu den modernen Künstlern unserer Zeit ohne dabei die klassische Malerei zu verlassen.

Vernissage: Freitag, 08. September 2017 um 19.00 Uhr
Ausstellungsdauer 08. September bis 29. September
Besichtigung Di-Do 11.00 bis 17.00 Uhr und nach Vereinbarung



November 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30

Wetter in Lübeck

Highlights Vorschau

30Nov

Mi. | 09:00 | Museum für Natur und Umwelt
30Nov

Mi. | 10:00 | St. Annen-Museum
30Nov

Mi. | 10:00 | Günter Grass-Haus
30Nov

Mi. | 10:00 | Kunsthalle St. Annen