18. Große Kiesau Literaturnacht - Das Eisberg-Modell

Samstag, 24. Februar 2024
Lübecker Altstadt , 23552 Lübeck
a.jpg

Am 24. Februar 2024 wird wieder in Privathäusern der Lübecker Altstadt gelesen und diskutiert.

Kommunikation ist das elementare Mittel zur Verständigung von Menschen, denn »man kann nicht nicht kommunizieren« (P. Watzlawick). Sie überwindet Barrieren zwischen Menschen; sie ist der Schlüssel für die Lösung von vielen Problemen auf der individuellen und familiären Ebene, auch hinsichtlich der politischen und wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen den Staaten dieser Welt.

Kommunikation als ambivalentes Phänomen findet sich in der Psychologie im »EISBERG-MODELL« gespiegelt. Das Modell verweist auf die Funktion und Bedeutung der verschiedenen Ebenen der zwischenmenschlichen Kommunikation, die zunächst nicht offensichtlich sind. Ihm liegt das Prinzip zugrunde, dass auch bei einem Eisberg nur ein kleiner Teil sichtbar ist, während der wesentlich größere Teil unter der Wasseroberfläche verborgen ist. Dabei beinhaltet der kleinere Teil unserer direkten Kommunikation oft Daten, Fakten und Sachinformationen. Der größere Teil liegt »unterm Eis«, auf der psychosozial unterbewussten Ebene, bei unseren Gefühlen, Instinkten und Traumata, verkörpert in nonverbalen und Körper-Sprachen. Auch die Vorgeschichte zwischen den Gesprächsbeteiligten spielt hier eine große Rolle. Das bedeutet: Nur der kleinste Teil unserer Kommunikation findet tatsächlich verbal statt. Der weitaus größere Teil wird hingegen nicht ausgesprochen, sondern auf der Beziehungsebene vermittelt.

Die 18. Literaturnacht der Großen Kiesau in Lübeck geht 2024 auf eine essenzielle Spurensuche in der Literatur des 21. Jahrhunderts.

Am 24. Februar 2024 wird in 16 Privathäusern der Lübecker Altstadt mit19 Autorinnen und Autoren, Schauspielerinnen und Schauspielern gelesen und diskutiert. Auch die 18. Literaturnacht 2024 wird getragen vom Verein »Große Kiesau Literaturnacht e.V.« und der künstlerischen Leitung von Reinhard Göber. Wie seit den »Anfängen« 2006 werden auch 2024 ausschließlich Werke noch lebender Autorinnen und Autoren vorgestellt; traditionell geben einige AutorInnen ihre Debüts.

Weitere Infos und Programm unter www.grosse-kiesau.de



Februar 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29

Wetter in Lübeck

Highlights Vorschau

28Feb

Mi. | 16:00 | Europäisches Hansemuseum
01Mär

Fr. | 19:30 | Europäisches Hansemuseum
06Mär

Mi. | 19:00 | Willy-Brandt-Haus Lübeck
16Mär

Sa. | 19:00 | Theater Lübeck – Kammerspiele