Menetekel 30. Januar 1933

Montag, 30. Januar 2023, 19:00
Willy-Brandt-Haus LübeckKönigstraße 21, 23552 Lübeck
FB006048.jpg

90 Jahre nach der Ernennung von Adolf Hitler zum deutschen Reichskanzler ist der 30. Januar 1933 immer noch und immer wieder ein herausragendes historisches Datum. Es symbolisiert seit langem das Scheitern Weimars, die Selbstaufgabe der ersten deutschen Demokratie und den Anfang der nationalsozialistischen Herrschaft, die in Weltkrieg und Völkermord gipfelte. Wie blicken wir heute zurück auf Krise und Zusammenbruch der Weimarer Republik? Welche Bedeutung hat dieses politische Gedächtnis für die Wahrnehmung aktueller Krisen der Demokratie? Welchen Beitrag kann Demokratiegeschichte zu einer kritischen Erinnerungskultur leisten?

Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Vortrags- und Diskussionsveranstaltung. Sie bildet den Auftakt zur landesweiten Reihe „Von der Machtübernahme zur bedingungslosen Kapitulation – eine Veranstaltungsreihe zum Nationalsozialismus in Schleswig-Holstein“, die der Initiativkreis Gedenktag 8. Mai in Schleswig-Holstein vom 30. Januar bis zum 8. Mai 2023 organisiert. Alle Veranstaltungen dieser Reihe werden ab dem 20. Januar auf der Website des Initiativkreises unter www.achter-mai-sh.de gesammelt.

Eine Veranstaltung des Initiativkreises Gedenktag 8. Mai in Schleswig-Holstein und des Willy-Brandt-Hauses Lübeck.

Der Eintritt ist frei. Anmeldung erforderlich unter 0451/122 425 0, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder auf www.willy-brandt.de


Juli 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Wetter in Lübeck

Highlights Vorschau

08Feb

Mi. | 20:00 | Kolosseum
15Feb

Mi. | 20:00 | Musik- und Kongresshalle – MuK
23Feb

Do. | 20:00 | Musik- und Kongresshalle – MuK
24Feb

Fr. | 00:00 | Kulturwerft Gollan
25Feb

Sa. | 00:00 | Kulturwerft Gollan