Der Zarewitsch

Freitag, 12. August 2022, 19:00
Comödie LübeckDr.-Julius-Leber-Str. 25, 23552 Lübeck
a.jpg

Die Lübecker Sommeroperette präsentiert eine der berühmtesten Operetten von Franz Lehár, die in Lübeck seit beinahe 60 Jahren nicht zu sehen war.
Im Mittelpunkt der Handlung, die in Russland und Italien spielt, steht die ungewöhnliche Liebesgeschichte zwischen dem jungen russischen Thronfolger und der Tänzerin Sonja. Der Zarewitsch soll seine Pflichten als künftiger Regent erfüllen und möglichst bald heiraten. Mit einer List versucht der Großfürst und Vormund des Thronerben diesen auf eine Heirat vorzubereiten: die Tänzerin Sonja soll ihn als Geliebte für die „Reize des Weiblichen“ öffnen. Der Plan geht auf – allerdings etwas zu gut, denn der Zarewitsch verliebt sich in Sonja und weigert sich, seine eigentlich Zukünftige zu ehelichen. Sonja und der Zarewitsch fliehen nach Neapel, werden aber vom Großfürsten aufgespürt…
Das 1927 in Berlin uraufgeführte Meisterwerk ist geprägt von unsterblichen Melodien:

Es steht ein Soldat am Wolgastrand (Wolgalied)
Einer wird kommen – Schaukle, Liebchen, schaukle
Heute Abend komm ich zu dir – Das Leben ruft!
Hab nur dich allein – Liebe mich, küsse mich
Warum hat jeder Frühling, ach, nur einen Mai

Produktion: Operette in Lübeck e.V.
Mitglieder des Ensembles der Lübecker Sommeroperette
Musikalische Leitung: Ivanna Nelson
Regie: Michael P. Schulz
Choreographie: Renate Kuppig

Preise:
€ 25,– / € 30,– im VVK
€ 30,– / € 35,– an der AK


November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

Wetter in Lübeck

Highlights Vorschau

06Okt

Do. | 09:00 | Museum für Natur und Umwelt
06Okt

Do. | 10:00 | St. Annen-Museum
07Okt

Fr. | 09:00 | Museum für Natur und Umwelt