60er-70er - Die Zukunft ist nah!

Dienstag, 30. August 2022, 10:00 - 17:00
Kunsthalle St. AnnenSt. Annen-Str. 15, 23552 Lübeck
a.jpg

Im Laufe der Jahre, u. a. durch Ankäufe, hat die Sammlung der Kunsthalle St. Annen ihr Profil, insbesondere in der Malerei, auf die informelle Kunst ausgerichtet. Vertreten sind deutsche, aus dem Ostseeraum stammende, sowie internationale Künstler:innen. Obwohl die informelle Kunst in Deutschland lange Zeit nicht populär war, hat sie der Sammlung der Kunsthalle St. Annen geholfen, sich als intime und anspruchsvolle Sammlung zu profilieren.

Die Kunst in den 60er und 70er Jahren ist vielfältig und besteht aus zahlreichen Strömungen und Handschriften, sowohl in Deutschland als auch in Frankreich und den USA. Ein komplexer stilistischer Aufbau zwischen figurativen und abstrakten Werken ist das Ergebnis. Was jedoch immer wieder auftaucht, aus dieser Vielfalt an Genres, ist immer die zentrale Bedeutung von Form, Geste und Farbe. Jede:r der ausgestellten Künstler:innen experimentiert auf seine Weise, macht Vorschläge und interagiert mit und durch seine Werke.

Die Ausstellung ist gegliedert in die Themengruppen "Mensch sein", "Natur", "Moderne Welt" und "Form, Farbe, Licht". Präsentiert werden u. a. die Werke von Stanislaw Fijalkowski, Rupprecht Geiger, Peter Klasen, Heide Rose-Segebrecht und Kai Sudeck.

Die Ausstellung geht vom 22.07 bis 03.10.22
Öffnungszeiten: Dienstag-Sonntag 10-17 Uhr

Preis: Erwachsene: 8,-/Ermäßigte 4,-/ Kinder: 2,50 €



Weitere Termine
27Sep

Di. | 10:00 | Kunsthalle St. Annen
28Sep

Mi. | 10:00 | Kunsthalle St. Annen
29Sep

Do. | 10:00 | Kunsthalle St. Annen
30Sep

Fr. | 10:00 | Kunsthalle St. Annen
01Okt

Sa. | 10:00 | Kunsthalle St. Annen
02Okt

So. | 10:00 | Kunsthalle St. Annen
Juni 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30

Wetter in Lübeck

Highlights Vorschau

28Sep

Mi. | 09:00 | Museum für Natur und Umwelt
28Sep

Mi. | 10:00 | Kunsthalle St. Annen
28Sep

Mi. | 10:00 | St. Annen-Museum
28Sep

Mi. | 19:30 | Rathaus Lübeck Audienzsaal