The French Dispatch

Sonntag, 28. November 2021, 20:30
Kommunales Kino Lübeck – Kino KokiMengstr. 35, 23552 Lübeck
french-dispatch.jpg

Anlässlich des Todes ihres vielgeliebten, ursprünglich aus Kansas stammenden Verlegers Arthur Howitzer Jr. versammeln sich die Mitarbeiter von The French Dispatch, eines bekannten Magazins mit Sitz in der französischen Stadt Ennui-sur-Blasé, um seinen Nachruf zu verfassen. So entstehen vier, von den Erinnerungen an Howitzer geprägte Geschichten: eine Art Reiseführer über die schäbigsten Ecken der Stadt von dem “radelnden Reporter”; „Das Beton-Meisterwerk“ über einen geistesgestörten, kriminellen Maler, seine Gefängniswärterin und Muse sowie seinen raffgierigen Kunsthändler; „Korrekturen eines Manifests“, eine Chronik von Liebe und Tod auf den Barrikaden, auf dem Höhepunkt (!) einer Studentenrevolte; sowie „Das private Speisezimmer des Polizeichefs“, eine fesselnde Geschichte über Drogen, Kidnapping und die gehobene Küche.


Kurzfilm vor dem Hauptfilm: Nowhere Man (8 Min.)


USA / D 2021, 108 Min., OmU, FSK: ab 12
R+B: Wes Anderson, K: Robert Yeoman, D: Benicio Del Toro, Adrien Brody, Tilda Swinton, Léa Seydoux, Frances McDormand, Timothée Chalamet, Bill Murray, Owen Wilson, u.a.

 

 

Vorstellungen
Im englischen Original mit deutschen Untertiteln
25. November 2021
20:30 Uhr
Im englischen Original mit deutschen Untertiteln
26. November 2021
20:30 Uhr
Im englischen Original mit deutschen Untertiteln
27. November 2021
20:30 Uhr
Im englischen Original mit deutschen Untertiteln
28. November 2021
20:30 Uhr
Im englischen Original mit deutschen Untertiteln
29. November 2021
20:30 Uhr
Unikino / Im englischen Original mit deutschen Untertiteln
30. November 2021
20:30 Uhr
Im englischen Original mit deutschen Untertiteln
1. Dezember 2021
20:30 Uhr


Dezember 2015
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Wetter in Lübeck

Highlights Vorschau

02Dez

Fr. | 09:00 | Museum für Natur und Umwelt
02Dez

Fr. | 10:00 | St. Annen-Museum
02Dez

Fr. | 10:00 | Günter Grass-Haus