"Who's Talking?" virtuelle Ausstellung

Montag, 6. September 2021
KOLK 17 Figurentheater und MuseumKolk 14, 23552 Lübeck
Dreharbeiten der Produktion von Jessica Nupen Tänzerin Caroline Nkwe © KOLK 17.jpg

Erste virtuelle Ausstellung von KOLK 17 Figurentheater & Museum: „Who’s Talking?

Sechs künstlerische Blicke auf die Sammlung KOLK 17“. Seit 2018 ist die Sammlung von KOLK 17 nicht mehr öffentlich zu sehen, da die Ausstellungsräume umfassend saniert werden. Die ca. 20.000 verschiedensten theatralen Artefakte aus Europa, Asien und Afrika lagern nun seit über drei Jahren im Depot. Über die Figuren außereuropäischer Provenienz ist wenig bis gar nichts bekannt.

2021 öffnet KOLK 17 Figurentheater & Museum mit dem Projekt "Who's Talking?“ erstmals das Depot der Sammlung für internationale und vielfältige darstellende künstlerische Ansätze.

Dazu wurden sechs internationale Figurentheaterspieler:innen und darstellende Künstler:innen eingeladen, sich mit der Sammlung auseinanderzusetzen und künstlerische Positionen zu beziehen. Die Arbeiten von Çağlar Yiğitoğulları, Jessica Nupen, Momo Ekissi, Ya-couba Magassouba, Li Shasha und Irina Demina reichen vom Monolog vor den Figuren über Theaterstücke und Tanzperformances im Depot bis zu vor Ort in China ausgeführten Recherchen nach der Vergangenheit der Objekte. Ein Theaterstück wurde in Mali produziert.

Alle Arbeiten werden in Videoformat in einer virtuellen Ausstellung präsentiert.

Bildunterschrift: Eindrücke aus den Dreharbeiten der Produktion von Jessica Nupen Tänzerin Caroline Nkwe © KOLK 17
 


Mai 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Wetter in Lübeck

Highlights Vorschau

29Mai

So. | 10:00 | Museum für Natur und Umwelt
29Mai

So. | 10:00 | Günter Grass-Haus