Rom bei Nacht, Foto: (c) Miniatur Wunderland

Videobericht
Miniatur Wunderland in der Hamburger Speicherstadt

Manfred WillnerVon

Mehr als 15 Millionen Besucher sind bereits in die Miniatur-Wunderwelt in der Hamburger Speicherstadt eingetaucht und nach einem Besuch dort mit einem Blick auch hinter die Kulissen war mir klar: Das muss man im Leben unbedingt einmal gesehen haben!

Die Gebäude und Landschaften der einzelnen Abschnitte entstammen zwar realen Vorbildern, sind jedoch komplett neu zusammengefügt. 9 Themenwelten, 1.044 Eisenbahnen, 10.000 Waggons, 50 Computer, ca. 385.000 LED-Lichter, 260.000 Figuren sind mit der Zeit in der 1.490 qm großen Anlage verbaut worden. Das ganze kostete bisher 20 Millionen Euro und zählt zu den größten Touristenattraktionen der Hansestadt Hamburg. Zur Zeit wird "Venedig" erschaffen und dem Abschnitt "Italien" angegliedert.

www.miniatur-wunderland.de

Kamera und Schnitt: Manfred Willner/ Lübecker Wochenschau

Manfred Willner
Manfred Willner
in Hamburg geboren und in Lübeck aufgewachsen. Gelernter Fotograf, studierte Grafik Design an der Universität Kassel. Lange Zeit in Werbeagenturen in Kassel, Hamburg und Spanien tätig. Heute arbeitet er als Videofilmer in Lübeck. Er leitet die "Lübecker Wochenschau", eine Videoplattform im Internet mit kleinen und großen Filmen von Ereignissen in und um Lübeck.
Weitere Artikel

Kommentar schreiben
Wir freuen uns über konstruktive Kommentare, die die Nettiquette beachten. Unsere Autoren schreiben ehrenamtlich für "unser Lübeck". Bitte schreiben Sie nur, was Sie dem Gegenüber auch ins Gesicht sagen würden. Für ein kultiviertes Internet!

Unsere Kommentare werden moderiert! Wir bitten um Verständnis, dass wir Kommentare löschen oder nicht freischalten, die werblichen, strafbaren, beleidigenden oder anderweitig inakzeptablen Inhalts sind.