Mörderisch gut oder tödlich langweilig?

Freitag, 17. Mai 2019, 19:00
Lübecker WortWerftDankwartsgrube 39/41 , 23552 Lübeck
Aufsteller2-klein.jpeg

Krimilesung aus den Einreichungen für den Friedrich-Glauser-Preis 2019 mit Lena Johannson (Jury-Mitglied) und HannaH Rau (Wortwerkerin)

2018 war Bestseller-Autorin Lena Johannson („Die Villa an der Elbchaussee“, „Das Marzipanmädchen“) Jury-Mitglied für den Glauser-Preis, den „Das Syndikat“, Verein zur Förderung deutschsprachiger Kriminalliteratur, jährlich für besondere Kriminalromane und -Kurzgeschichten stiftet. Dafür musste sie etwa 450 Krimis in kurzer Zeit sichten. An diesem Abend liest sie gemeinsam mit der Wortwerkerin HannaH Rau aus den Einsendungen, ergründet im Gespräch, was einen mörderisch guten Krimi ausmacht und was einen tödlich langweiligen, wie man überhaupt in eine Literatur-Jury gewählt wird und wer eigentlich gerne Regionalkrimis liest. Ausserdem wird Lena Johannson aus den Texten der Nominierten und natürlich aus dem Buch des Preisträgers kurze Passagen vorstellen.
HannaH Rau berichtet aus der Arbeit eines Schreibcoachs, gibt Tipps für Neu-Autor*innen und versucht, die verrücktesten Krimititel in einem einzigen Slam-Text unterzubringen.
Gelesen wird an diesem Abend aus der Bücherkiste der eingereichten Krimis. Jede/r Besucher*in erhält mit dem Eintrittsgeld von 12,99 € ein Exemplar aus der Kiste und hat die Möglichkeit, gegen Spende noch weitere zu ergattern.

Eintritt 12,99 € inklusive eines Krimis


Mai 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Wetter in Lübeck

Highlights Vorschau


Sa. | 18:00 | St.-Jürgen-Kapelle

Mi. | 19:00 | Essigfabrik – Galerie

Sa. | 20:00 | Essigfabrik – Galerie

Fr. | 00:00 | Duckstein Travebühne