Aufbrüche XX: "Sax und Sinus"

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 19:30
BuddenbrookhausMengstr. 4, 23552 Lübeck
6aufbrueche.jpg

Musik für Saxophon und Live-Elektronik mit Studierenden der Klasse Prof. Rico Gubler und Donny Karsadi (Elektronisches Studio)

Zum zwanzigsten Konzert der Reihe „Aufbrüche“ lädt die Musikhochschule Lübeck (MHL) heute ins Buddenbrookhaus ein. Unter dem Motto „Sax und Sinus“ präsentieren MHL-Studierende und Donny Karsady ab 19.30 Uhr Werke für Saxophon und Live-Elektronik.

Die jungen Musikerinnen und Musiker stellen Werke vor, in denen sich das Solosaxophon mit digitalen Klängen verbindet. Die aus einer Tonbandeinspielung kommenden oder live-elektronischen Töne, die zum Teil komplexe prozessuale Veränderungen hörbar machen, haben die Studierenden der Saxophonklasse mit dem elektronischen Studio gemeinsam er-arbeitet. Das Stück „Tread on a trail“ des Amerikaners Terry Riley besteht im Original aus einer einstimmigen Melodie mit einigen Spielregeln. Im Rahmen eines Saxophonkongresses in Lugano wurde mit Zustimmung des Komponisten eine Tonbandversion für Saxophonquartett erarbeitet, die im Konzert eingespielt wird. Die jungen Musikerinnen und Musiker müssen im Zusammenspiel mit einer Person am Mischpult, die künstlerisch mitgestaltet, neue Herausforderungen meistern. Interpreten sind Sonia Tcherepanov, Santa Bukovska, Ivan Tumanov und Luyu Niu am Saxophon sowie Donny Karsadi an der Live-Elektronik.

In der Reihe „Aufbrüche“ erproben Studierende und Dozierende neue Konzertformen. Die MHL bietet eine Bühne für experimentierfreudiges Publikum, das Buddenbrookhaus den passenden Konzertort im „Meng 6“, wo demnächst der Erweiterungsbau entstehen soll.

Foto: MHL-Saxophonklasse © MHL

Eintritt 4 Euro (keine Ermäßigung), nur Abendkasse


Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Wetter in Lübeck

Highlights Vorschau


Do. | 19:30 | Theater Lübeck – Großes Haus

Fr. | 19:00 | Europäisches Hansemuseum

Sa. | 19:00 | Europäisches Hansemuseum

Mi. | 19:00 | Musik- und Kongresshalle – MuK