Schönberger Musiksommer: OPUS 4 Posaunenquartett

Dienstag, 24. Juli 2018, 20:00
St. Laurentiuskirche SchönbergAn der Kirche, 23923 Schönberg
opus.jpg

Das Posaunenquartett OPUS 4 mit Posaunisten des Gewandhausorchesters zu Leipzig wurde 1994 gegründet. Heute besteht das Ensemble aus Jörg Richter und Dirk Lehmann vom Gewandhaus sowie dem freischaffenden Musiker Stephan Meiner und Wolfram Kuhnt, Bassposaunist der Staatskapelle Halle. Das umfangreiche Repertoire des Ensembles umfasst Bläsermusik aus fünf Jahrhunderten. Neben originalen Kompositionen aus Renaissance und Barock stehen auch bearbeitete Werke sowie Ur-und Erstaufführungen von Kompositionen, die speziell für dieses Ensemble geschrieben wurden, auf dem Programm.

Wie auch die Wiener und Berliner Philharmoniker spielen die Posaunisten von OPUS 4 auf Instrumenten deutscher Bauart aus der traditionsreichen Werkstatt Eduard Kruspe und geben damit dem Posaunensatz seinen typischen homogenen weichen Klang, der sich von den heute in aller Regel „amerikanisierten“ Blechbläsergruppen der Orchester deutlich unterscheidet. Alternativ dazu werden je nach Literatur Barockposaunen gespielt, die die Firma Jürgen Voigt aus Markneukirchen für OPUS 4 fertigte.

Das Programm für Schönberg umfasst Werke von Claudio Monteverdi, Johann Walter, Orlando di Lasso, Ludovico Viadana, Melchior Franck, Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach, Anton Bruckner, Manfred Schlenker, Kazimierz Serocki, Irving Berlin, Daniel Sutton und Georg Gershwin.

Mit freundlicher Unterstützung des Freundeskreises der Kirchenmusik in Schönberg.

Normalpreis: 10 Euro
Förderkarte: 15 Euro


Juli 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Wetter in Lübeck