Fotoausstellung: Christophe Loiseau - Manipulierte Porträts

Sonntag, 13. März 2016, 11:00 - 17:00
KOLK 17 Figurentheater und MuseumKolk 14, 23552 Lübeck
5a58_loiseau.jpg

Das TheaterFigurenMuseum zeigt zum ersten Mal eine Fotoausstellung. Präsentiert wird der französische Fotograf Christophe Loiseau mit seiner Serie „Manipulierte Porträts“. In dieser Serie hat der Künstler gemeinsam mit internationalen Puppenspielerinnen und Puppenspielern spannende Porträt-Geschichten inszeniert. Es ist die erste Ausstellung von Christophe Loiseau in Deutschland. Die Ausstellung wird am 13. November um 19 Uhr eröffnet und läuft bis zum 7. Februar 2016. Sie steht unter der Schirmherrschaft von Serge Lavroff, französischer Generalkonsul in Hamburg.

Christophe Loiseau arbeitet seit über 15 Jahren als Fotograf in der internationalen Welt des Figuren-theaters. Für seine Serie der „Manipulierten Porträts“ traf er Puppenspielerinnen und Puppenspieler auf der ganzen Welt, um mit ihnen gemeinsam Porträts an den Orten zu entwickeln, an denen sie leben, arbeiten und künstlerisch tätig sind. Jede Fotografie ist das Ergebnis eines intensiven Prozes-ses, der mit einer Begegnung zwischen dem Fotografen und den zu Porträtierenden beginnt. Ge-meinsam erfinden sie ein Bild, das in einem zweiten Schritt aufwändig in Szene gesetzt wird. Die Fotos sind Porträt-Geschichten, die die Welt der Puppenspielerinnen und Puppenspieler aus den Theatern hinaus nach draußen verlegt.

Begonnen hat Christophe Loiseau diese Serie für das 17. Internationale Theaterfiguren-Festival 2013 in Charleville-Mézières in Frankreich. Fotos dieser Serie wurden danach unter anderem in Montreal, Canada im Rahmen des Festivals „Le trois jours de Casteliers“ gezeigt und zuletzt im tschechischen Pilsen im Rahmen der Veranstaltungen der Europäischen Kulturhauptstadt 2015. Es ist die erste Ausstellung von Christophe Loiseau in Deutschland.

Christophe Loiseau (1968 im französischen Charleville-Mézières geboren) ist einer der international bekanntesten Fotografen in der Welt des Figurentheaters. Auf der ganzen Welt unterwegs, arbeitet er in verschiedenen Bereichen der Fotografie (Porträt, Illustration, Theaterfotografie, bildliche Szenografie). Daneben fotografiert er für das Institut international de la Marionnette de Charleville-Mézières und arbeitet regelmäßig mit Figurentheatergruppen zusammen.

Das TheaterFigurenMuseum präsentiert eine der wichtigsten europäischen Sammlungen an historischen Theaterfiguren, Musikinstrumenten, Kulissen und Plakaten von mehreren Kontinenten und aus drei Jahrhunderten.

Ausstellung vom 13.11.2015 bis 10.04.2016

Öffnungszeiten Museum:
1. November – 14. März täglich (außer Mo ) 11-17 Uhr | 15. März - 31. Oktober täglich 10-18 Uhr
Eintritt: Erw. / Erm. / Kinder (6-12 J.): 7 / 3.50 / 2.50 Euro
Kinder unter 6 Jahren frei



Juli 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Wetter in Lübeck

Highlights Vorschau

27Jun

Mo. | 10:00 | Günter Grass-Haus
28Jun

Di. | 10:00 | Günter Grass-Haus