Manfred Dörner II

Montag, 25. September 2017, 14:00 - 18:00
Galerie heissingsartMengstrasse 52, 23552 Lübeck
ManfredDörner.jpg

lm Format tendiert Manfred Dörner zur Größe. Alle ambitiöse Umständlichkeit, alles kleinteilige Gepussel ist ihm fremd. Irgendwann in den achtziger Jahren, als er mit der Malerei zu experimentieren anfing, hatten ihm die Umstände ein paar recht kleine Leinwände in die Hände gespielt. Als einzelne Bildchen erschienen sie ihm zu mickrig und so nagelte er sie kurzerhand zusammen. Dieses Prinzip der Zusammenstellung von Bildtafeln zu einem größeren Rechteck hat er bis heute beibehalten. Die vorher einzeln bemalten Teile werden dann hin und wieder mittels einem die Binnengrenzen überschreitenden Farbstreifen zusammengefasst. Durch Kombinationen neue Bildwirkungen zu entdecken, bezeichnet einen konzeptionellen Kern der Malerei von Dörner. Nicht das einzelne Werk als solches, als festgelegte und statische Größe interessiert ihn, sondern das Potential an Wandlungen und Möglichkeiten, das malerischen Strukturen innewohnen kann.

Er verhilft der Aussagekraft von Bildern dadurch zur Existenz, indem er ihnen Begegnungen mit verwandten Bildern verschafft.

Ausstellungsdauer: 9.9. bis 11.11.2017
Die Galerie ist von Montag bis Mittwoch 14 – 18 Uhr und Donnerstag bis Samstag 10 – 18 Uhr oder nach Terminabsprache (telefonisch unter 0451 – 77696 ) geöffnet.


November 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30

Wetter in Lübeck

Highlights Vorschau

12Aug

Fr. | 00:00 | Duckstein Travebühne
12Aug

Fr. | 10:00 | Günter Grass-Haus
12Aug

Fr. | 10:00 | Kunsthalle St. Annen