Jugend jazzt: Leon Sladky Quartett

Donnerstag, 26. Mai 2022, 13:30 - 14:30
Wiese vor der HolstentorhalleAm Holstentor, 23552 Lübeck
a.jpg

Auf dem Platz vor der Holstenhalle, die zur Musikhochschule gehört, spielen die Bands der Preisträger. Leon Sladky, Alt- und Sopransaxofon, ist Träger des Lübecker Jazzpreises 2020.

Leon Sladky (*1995) begann mit 12 Jahren Saxofon zu spielen. Er wandte sich früh dem Jazz zu und spielte als Jugendlicher in mehreren Bigbands. Sladky begann 2015 an der Musikhochschule Lübeck mit dem Hauptfach Jazz/Pop-Saxofon zu studieren und wechselte 2020 nach Hamburg für ein Jazzstudium bei Fiete Felsch. Sein Stil ordnet sich in den 50er/60er Jahren ein: Hard-Bop, Straight Ahead, aber auch freiere Stile. Leon Sladky ist Preisträger des „Lübecker Jazzpreises 2020“ und erhielt Unterricht bei unter anderem Stefan Kuchel, Dave Schavione und Patrick Farrant. Zudem ist er mit dem „Sturmquartett“, einem klassischen Saxofonquartett, Stipendiat der „Yehudi Menuhin Live Music Now Stiftung“. Verschiedene Reisen führten ihn nach Japan und Taiwan, und er spielte auf dem Taichung Jazz Festival, der Jazz Baltica u.a.

Foto: Veranstalter

Eintritt frei


Mai 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Wetter in Lübeck

Highlights Vorschau

27Jun

Mo. | 10:00 | Günter Grass-Haus
28Jun

Di. | 10:00 | Günter Grass-Haus