Wie die Reformation nach Lübeck kam

Mittwoch, 27. Oktober 2021, 18:30 - 20:00
VHS HüxstraßeHüxstraße 118-120, 23552 Lübeck
vhs1.jpg

Bildervortrag von Wolf Rüdiger Ohlhoff mit Musikbeispielen


Die Zeit von 1522 bis 1530 in Norddeutschland war geprägt durch das Vordringen der Reformation. Der Rat der Hansestadt Lübeck berief 1531 den Reformator und Freund Luthers, Johannes Bugenhagen, um das Gemeinwesen in Lübeck (Kirche, Schule, Sozialfürsorge) im reformatorischen Sinne neu zu ordnen. Im Mai 1531 wurde dann "Der Keyserliken Stadt Lübeck christlike Ordeninge" vom Rat und vom Bürgerausschuss (heute: Bürgerschaft) Lübecks beschlossen und verabschiedet.
Die Reformation hatte ihren Einzug in Lübeck gehalten.

6,50 €
ermäßigt 4,50 €
Vorherige Anmeldung erleichtert den Einlass. Restplätze an der Abendkasse.


Oktober 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Wetter in Lübeck

Highlights Vorschau

06Dez

Mo. | 10:00 | Günter Grass-Haus
07Dez

Di. | 10:00 | Günter Grass-Haus
07Dez

Di. | 10:00 | Buddenbrookhaus