Krissy Matthews Band

Sonntag, 24. April 2016, 21:00
FunambulesAn der Obertrave 18, 23552 Lübeck
Krissy Matthews 5piece band_Presse.jpg

Was für ein Albumauftakt! "Hit The Rock", das vorletzte Album des gefeierten Gitarristen, Sängers und Songschreibers Krissy Matthews aus 2011, beginnt gleich mit einem akustischen Donnerschlag. "Feeling The Blues" ist ein heißer, unwiderstehlich vorwärts treibender Mix aus Blues und purem Rock'n'Roll mit überraschenden Breaks, aufwühlenden Feedbacks und einem himmelstürmenden Gitarrensoli. Vom ersten Ton an, zeigt Krissy Matthews, dass er zweifelsfrei zu den ganz großen Blues-Rock-Gitarristen der Gegenwart gezählt werden darf und muss. Spätestens mit diesem Album hat sich der junge Engländer in der obersten Liga des Genres fest verankert. Jetzt folgt mit "Scenes From A Moving Window" (11/2015) das neueste Album des genialen Songwriters und untermauert eindrucksvoll die Qualitäten Krissy Matthews, sowohl als Gitarrist, Sänger, Songschreiber und Poet.

Inspiriert von Größen wie Jimi Hendrix, Howlin' Wolf, Muddy Waters, Eric Clapton, Jeff Beck, Johnny Winter, Rory Gallagher und anderen hat er einen eigenen Blues-Rock-Stil destilliert, der mutig, frisch, rau und manchmal sogar richtig schräg und wild klingt. Hört man eine Hochtempo-Nummer wie "Sweet Lovin'", die Rock, Country und Blues zusammenschweißt und selbst vor einem Schlagzeugsolo nicht zurückschreckt, schmeichelnde Balladen wie "Tell Me" und "Back On The Road" oder das fiebrige, an Peter Green erinnernde Instrumental "Images", mag man kaum glauben, dass dieser Wundergitarrero bei diesen Aufnahmen gerade erst 18 Jahre alt war. Vielmehr scheint hier ein alter Hase am Werk, der alle Facetten des Blues von den Anfängen über Chicago- und Texas-Blues bis hin zu britischen Stilistiken verinnerlicht hat.

Auf der Bühne braucht der Saitenzauberer, der auf der akustischen Gitarre seine virtuose Seite genauso beeindruckend ausspielt wie auf der elektrischen, nicht mehr als ein Powertrio mit seinem Vater Keith Matthews am Bass und Miikey Dean-Smith am Schlagzeug, um sein blendendes Blues-Rock-Feuerwerk zu zünden. Bei den Aufnahmen im Boog Studio in Oxford hingegen leistete sich das Trio den Luxus eines zusätzlichen Keyboarders. Charlie Coombes geniale Beiträge auf Orgel und Piano sind, wenn man so will, das Sahnehäubchen auf einem ungemein lebendigen, abwechslungsreichen und zudem erfrischend jung klingenden Blues-Rock-Album, mit dem das Ausnahmetalent Krissy Matthews ein weiteres beeindruckendes Kapitel seiner Karriere aufschlägt.



Oktober 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Wetter in Lübeck

Highlights Vorschau

27Jun

Mo. | 10:00 | Günter Grass-Haus
28Jun

Di. | 10:00 | Günter Grass-Haus