Spaziergang "über giftigen Müll" - Rundgang über den Metallhüttenpark

Samstag, 31. August 2019, 15:00
Geschichtswerkstatt HerrenwykKokerstr. 1-3, 23569 Lübeck
hochofen.jpg

im Rahmen der Museumsnacht


Im Rahmen der Sonderausstellung „Erinnerung und Neuanfang“ veranstaltet das Museum zur Museumsnacht am 31.08.2019 um 15 Uhr eine kleine Wanderung über die ehemalige Schlackenhalde des Hochofenwerks, dem heutigen Metallhüttenpark, auch "Naturerlebnispfad" genannt. Etliche technische Relikte schauen aus dem Boden und sagen den Eingeweihten: hier ist etwas, was in einem „Park“ nicht zu erwarten wäre und man nicht zuordnen kann, wenn man es nicht weiß.

Im Grunde ist es ein Spaziergang über giftige Substanzen vom ehemaligen Hochofenwerk, alles eingeschlossen unter Kiesschichten, abgesichert gegenüber der Trave und den angrenzenden landwirtschaftlich genutzten Flächen, bis an das Naturschutzgebiet Dummersdorfer Ufer. Die Mühe wird belohnt durch die herrliche Aussicht über die Trave zum gegenüberliegenden Ufer.

Über das Gelände führt die Ausstellungsmacherin  Helga Martens und versorgt  alle mit (durchaus auch kritischen) Informationen dazu.

Die Führung dauert ein bis zwei Stunden.

 

Treffpunkt ist der Wendehammer an der Straße Dampfhammer.

 

Am Tag der Museumsnacht ist unser Museum von 10-14 Uhr normal geöffnet (zu den üblichen Eintrittspreisen).

Zusätzlich ist das Museum im Rahmen der Museumsnacht von 14-19 Uhr geöffnet. Die Karten für die Museumsnacht können im Industriemuseum erworben werden.


August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

Wetter in Lübeck