Christine und Uwe Wasgindt Violine/ Klavier Konzert

Sonntag, 18. August 2019, 11:15
Essigfabrik – GalerieKanalstraße 26-28, 23552 Lübeck
ic_large_w900h600q100_wasgindtimg-5567-1.jpg

Christine Wasgindt, Violine, und Uwe Wasgindt, Klavier, spielen drei bedeutende Violinsonaten von Ludwig van Beethoven, op. 23 a-Moll, Franz Schubert D 574 op. 162 A-Dur und als besonderes Highlight von Sergej Prokofjew die Sonate op. 94 D-Dur. Das Duo hat sich durch langjährige Konzerttätigkeit erfolgreich etabliert und zeichnet sich durch seine intensive Musikalität und Spielfreude aus.

PROGRAMM

Ludwig van Beethoven

Sonate Nr. 4 a-moll für Klavier und Violine , op. 23

„Dem Grafen Moritz von Fries gewidmet

  1. Presto

2.Andante scherzoso, più Allegretto

3.Allegro molto

Franz Schubert

Sonate A-Dur für Violine und Klavier, D 547

  1. Allegro moderato
  2. Scherzo. Presto-Trio
  3. Andantino
  4. Allegro vivace

PAUSE

Sergej Prokofjew (1891-1953)

Sonate  D-Dur für Violine und Klavier op. 94 a

1.Moderato

2.Scherzo

3.Andante

4.Allegro con brio

Christine Wasgindt wurde in Hamburg geboren und erhielt ihren ersten Geigenunterricht im Alter von 7 Jahren.

Nachdem sie zunächst von Mitgliedern der Hamburger Philharmoniker ausgebildet wurde, studierte sie Violine bei Prof. Christiane Edinger und Prof. Maria Egelhof an der Musikhochschule Lübeck; außerdem Kammermusik bei Prof. Walter Levin und Henry Meyer (La Salle Quartett).

Nach ihrem Abschluß mit Musikpädagogischen und Orchester-Diplom absolvierte sie ein Aufbaustudium in Österreich bei Prof. Helfried Fister und legte ihre Künstlerische Reifeprüfung 2005 in Mainz ab. Seit 2012 studiert sie außerdem Barockvioline bei Thomas Pietsch in Frankfurt am Main.

Nach Verträgen am Theater Osnabrück, im Beethoven Orchester Bonn, beim Südwestdeutschen Rundfunk und in der Württembergischen Philharmonie Reutlingen arbeitet sie mittlerweile als freischaffende Violinistin.

Neben ihren solistischen und kammermusikalischen Aktivitäten spielt sie regelmäßig in Orchestern wie den Stuttgarter Philharmonikern, der Neuen Philharmonie Westfalen, der Philharmonie Südwestfalen u.a. Sie ist Mitglied des Göttinger Barockorchesters und des Neuen Orchesters Köln.

Tourneen führten sie durch Europa, Japan, Südamerika (2011), Südafrika (2016) und China (2017) .

 

Uwe Wasgindt begann in frühester Jugend mit dem Klavierspiel und spielte sein erstes Solo-Recital im Alter von 15 Jahren mit Werken von Bach und Hindemith.

Nach dem Abitur studierte er Klavier und Gesang in Freiburg und Hamburg, u.a bei Edith Picht- Axenfeld und Ines Leuwen. Meisterkurse absolvierte er bei Hans Laygraf, Richard Beckmann, Halina Czerna-Stefanska und Eliza Hansen. Er war Stipendiat des Evangelischen Studienwerks Villigst.

Höhepunkt seiner solistischen Tätigkeit umfassen einen Mozart-Sonaten-Zyklus in Hamburg und im historischen Kaufhaussaal in Freiburg i.B., wo er sämtliche Mozart Klaviersonaten aufführte.

Weitere Schwerpunkte seines musikalischen Wirkens bilden Solo- und Kammermusikabende des klassisch-romantischen Repertoires mit Werken von Beethoven, Brahms, Chopin, Mussorgsky und Debussy.

Hutkasse


August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

Wetter in Lübeck