Ralph Fleck. Stadt.

Dienstag, 6. August 2019, 11:00 - 17:00
Ostholstein-MuseumSchlossplatz 1, 23701 Eutin
fleck.JPG

In der Sommerausstellung bestechen die zum großen Teil großformatigen Arbeiten des Freiburger Malers Ralph Fleck, der nicht nur eine Professur für Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg innehat, sondern darüber hinaus zwei weitere Ateliers in Portugal und Spanien unterhält.

In seiner Sommerausstellung zeigt das Ostholstein-Museum rund 70 Werke des Freiburger Malers Ralph Fleck, dessen kraftvolle Malerei auf Leinwand und Packpapier von abstrakt bis gegenständlich, von Landschaft bis Stillleben reicht.

Das Leben in der Stadt ist vielseitig: Hochhäuser und Parks, Straßenfluchten und Geschäfte prägen das urbane Leben ebenso wie Autos, LKWs, Menschen, Märkte und Müll. Indem Ralph Fleck diese Motive in Szene setzt, übt er jedoch in erster Linie keine gesellschafts- oder umweltpolitische Kritik; vielmehr erscheinen die Stadtbilder in all ihren Facetten wie ein Zustandsbericht, eine in Augenscheinnahme des täglichen Lebens, das der Künstler in Einzelaufnahmen herausgreift und beleuchtet.

Die in kräftigen Farben und pastosen Pinselstrichen gehaltenen modernen Bilder aus den Städten faszinieren den Betrachter nicht zuletzt aufgrund ihrer dreidimensionalen Anmutung in der Fläche: Großformatige Ansichten von Hochhäusern mit ihren zahlreichen Balkonen werden als Detail eines großen Ganzen dargestellt, Straßenzüge aus der Vogelperspektive festgehalten. Dabei ist all diesen Bildern das kontrastreiche Zusammenspiel von Nähe und Distanz gemeinsam: Haben die einzelnen Werke aus der Nähe eine ganz eigene charakteristische Struktur aus Farbe und Duktus, gewinnen die Motive aus wachsender Distanz an Realität und werden zu einem Abbild unserer Wirklichkeit.

Ralph Fleck, geboren 1951 in Freiburg im Breisgau, studierte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe, war Meisterschüler bei Peter Dreher und erhielt in den vergangenen Jahrzehnten zahlreiche Preise und Auszeichnungen. 2003-2015 lehrte er als Professor für Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg. Ralph Fleck lebt und arbeitet in Freiburg und in Sóller/Mallorca.

Ausstellungsdauer: 28.6.-25.8.2019
Öffnungszeiten: Di - So von 11 bis 17 Uhr


August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

Wetter in Lübeck

Highlights Vorschau


Fr. | 10:00 | Europäisches Hansemuseum

Sa. | 11:00 | Europäisches Hansemuseum

Sa. | 16:00 | Lübeck div. Orte

So. | 15:00 | Europäisches Hansemuseum