A C H T U N G!
Derzeit sind von der Landesregierung alle Veranstaltungen mit mehr als 50 Personen untersagt worden. Es gibt aber ein stetig anwachsendes, digitales Kulturangebot im Internet. Die Museen sind für Besucher geöffnet.

8. Kammerkonzert - Werke von Schubert, Suk und Kodály

Montag, 27. April 2020, 19:30
Dat HoghehusKoberg 2, 23552 Lübeck
hogehus.jpg
Franz Schubert (1797–1828)
Streichquartett Nr. 13 a-Moll »Rosamunde« D 804

Josef Suk (1874–1935)
Meditation über den altböhmischen Choral »St. Wenzeslaus« op. 35a

Zoltán Kodály (1882–1967)
Streichquartett Nr. 1 c-Moll op. 2


Franz Schuberts Streichquartett mit dem Untertitel »Rosamunde« ist das einzige schon zu Lebzeiten Schuberts gedruckte Streichquartett und wird bis heute viel und gerne gespielt. Selten ist der Liederkomponist Schubert in seiner Kammermusik so als Sänger zu erleben, wie in diesem Werk. Der zweite Satz ist das lyrische Zentrum des Quartetts und steht in naher Verwandtschaft zu Schuberts nur wenige Wochen zuvor vollendeter Zwischenaktmusik zum Schauspiel »Rosamunde, Fürstin von Zypern«.
Unter dem Eindruck des Ausbruchs des 1. Weltkriegs komponierte Josef Suk, der sich für die Unabhängigkeit Tschechiens von Österreich-Ungarn einsetzte, im Sommer 1914 an nur einem Tag die Meditation über den mittelalterlichen St. Wenzel-Choral für Streichquartett. Wenzel ist der Schutzpatron Böhmens. Suk verwendete eine spätere Variante des Chorals, die 1668 erschienen war. Im Choral heißt es u. a. »Lass uns und unsere Nachkommen nicht zugrunde gehen«.
Neben Béla Bartók gilt Zoltán Kodály als »Vater der ungarischen Musik«. Wie der mit ihm befreundete Bartók sammelte auch Kodály systematisch authentische Volkslieder in den verschiedensten osteuropäischen Regionen. Sein 1. Streichquartett entstand 1909 und ist hierzulande eine echte Konzertsaalrarität. Das viersätzige Werk im gemäßigt modernen Stil verwendet Motive der ungarischen Volksmusik ebenso wie das Anklingen eines Trauermarsches im zweiten Satz.


Kurzfristige Programmänderungen vorbehalten.


Die Reihe Kammerkonzerte wird gefördert durch die Heinz und Erika Wiggers Stiftung.


April 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30

Wetter in Lübeck

Highlights Vorschau