"Sich fügen heißt lügen" - Erich Mühsam, Literat, Zeichner, Anarchist, Bohème, Antifaschist, Revolutionär

Mittwoch, 22. Januar 2020, 19:00
Geschichtswerkstatt HerrenwykKokerstr. 1-3, 23569 Lübeck
a.jpg

Der Schriftsteller, Lyriker, Zeichner, Anarchist, antimilitaristischer Agitator, Bohème, Revolutionär Erich Mühsam gehört zu den kritischen Talenten Deutschlands im frühen 20. Jahrhundert.

Ein früherer Lübecker Bürgermeister hat bezogen auf Heinrich und Thomas Mann sowie Erich Mühsam gesagt: "Dass die auch gerade alle aus Lübeck sein müssen - was sollen die Leute im Reich von uns denken."

Die Brüder Mann mussten emigrieren; Erich Mühsam wurde auf grausame Weise 1934 im KZ Oranienburg ermordet.

Erich Mühsam gehört zu den bedeutendsten und vielseitigsten Talenten Deutschlands im frühen 20. Jahrhundert. Es gilt den wichtigen Sohn Lübecks, der für Frieden und Freiheit kämpfte, in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu bringen.

 

Keine Anmeldung erforderlich
Preis: Erwachsene: 7 / Kinder & Jugendliche 6-15 Jahre: 2 / 16-18 Jahre: 5 €


Januar 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Wetter in Lübeck

Highlights Vorschau